Anzeige

Dedryck Boyata fehlt schon seit fast zwei Monaten

Dárdai erklärt Herthas Plan mit verletztem Kapitän

23.02.2021 13:34
Dedryck Boyata fällt seit Wochen verletzt aus
© Andreas Gora via www.imago-images.de
Dedryck Boyata fällt seit Wochen verletzt aus

Im Kampf um den Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga will Hertha BSC bei nur noch einem Punkt Vorsprung auf die direkten Abstiegsplätze seine Kräfte bündeln. Ausgerechnet in dieser Zeit fällt Mannschaftskapitän Dedryck Boyata seit Wochen verletzt aus. Und das wird wohl vorerst auch so bleiben.

Der 30-Jährige hat in diesem Kalenderjahr noch kein Pflichtspiel absolviert, nachdem er sich in der Bundesliga-Partie beim SC Freiburg kurz vor Weihnachten einen Ermüdungsbruch im Fuß zugezogen hatte.

Herthas Cheftrainer Pál Dárdai stellte jetzt gegenüber "Bild" klar, dass mit einer kurzfristigen Rückkehr des Berliner Abwehrchefs nicht zu rechnen ist: "Es bringt uns nichts, wenn wir Dedryck Druck machen und er sich dann wieder verletzt. Er soll die Verletzung ganz in Ruhe auskurieren, dann die Mannschaft in den entscheidenden Spielen gegen die direkten Konkurrenten führen und dirigieren."

Der Hauptstadtklub hat seinen Spielführer in den letzten Wochen schmerzlich vermisst. Ohne Boyata hatte es zuletzt acht Bundesliga-Spiele lang keinen Sieg gegeben, nur bei der torlosen Nullnummer beim 1. FC Köln blieben die Berliner ohne Gegentor.

Dem Innenverteidiger winkt dementsprechend ein Comeback direkt in die Stammformation der Herthaner, wenn es die Gesundheit denn dann auch wieder zulässt.

Hertha-Coach Dárdai will auch im Hinblick auf den verbleibenden Spielplan seines Klubs nichts hinsichtlich Boyata riskieren. Die vermeintlich entscheidenden Sechs-Punkte-Spiele gegen Mainz 05, Schalke 04, Bielefeld und Köln stehen erst ab der zweiten April-Hälfte an. Bis dahin soll der 21-malige belgische Nationalspieler aufgebaut und zurück zu seiner Topform geführt werden.

"Er ist erfahren, kopfballstark, ein echter Leader", fasste Dárdai gegenüber "Bild" noch einmal über seinen Abwehrchef zusammen, der unter dem 44-Jährigen bisher noch gar kein Spiel absolvieren konnte. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

23. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige