Anzeige

Zu viele Infektionen beim Rekordmeister

Salihamidzic: Corona-Regeln des FC Bayern "sehr verschärft"

23.02.2021 21:07

Nach zahlreichen Corona-Fällen in seinem Profi-Kader hat der FC Bayern München weitreichende zusätzliche Schutz-Vorkehrungen getroffen.

"Wir haben die Maßnahmen sehr verschärft", sagte Sportvorstand Hasan Salihamidzic vor dem Champions-League-Spiel bei Lazio Rom am "Sky"-Mikrofon. "Wir wollen versuchen, dass von außen keine weiteren Infektionen in die Mannschaft hineingetragen werden", so der Bosnier weiter.

Kein anderes Team aus der Fußball-Bundesliga hatte die Corona-Pandemie in den letzten Wochen so hart getroffen wie den FC Bayern. Mit Javi Martínez, Leon Goretzka, Thomas Müller sowie zuletzt Benjamin Pavard wurden gleich vier Spieler des Rekordmeisters positiv getestet und mussten sich in häusliche Isolation begeben.

Laut "Bild" droht den Münchnern beim nächsten positiven Test eine Gruppen-Quarantäne für das gesamte Team - eine Maßnahme, die zuletzt unter anderem auch Handball-Champions-League-Sieger THW Kiel traf.

FC Bayern: Doppelte Test-Strategie, keine Einkäufe erlaubt

Wie Salihamidzic bestätigte, setzt der Klub vor diesem Hintergrund nun auf ein "intensives Testprotokoll", mit Schnelltests vor den Trainingseinheiten und den genaueren PCR-Tests im Vorfeld der Spiele.

Zudem soll es den Bayern-Profis laut "Bild" von der Vereinsführung untersagt worden sein, das eigene Haus zum Einkaufen zu verlassen - nicht einmal mit einer nach wissenschaftlichen Erkenntnissen gut vor dem Virus schützenden FFP2-Maske.

Auch sonstige private Erledigungen sollen für vorerst zwei Wochen größtenteils verboten worden sein. Laut dem Bericht sollen die Spieler nur noch zwischen ihrer Privatwohnung sowie dem Trainingsgelände an der Säbener Straße beziehungsweise zu anderen offiziellen Klub-Terminen pendeln. Veranstaltungen wie Sponsorenmeetings sowie Interviews wurden von Vereinsseite allerdings vorsorglich abgesagt. 

Beim FC Bayern geht der eng gestrickte Spielplan unverändert weiter. Bis zur Länderspielpause in knapp vier Wochen stehen sechs richtungweisende Partien in der Bundesliga und in der Champions League auf dem Plan.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

23. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige