Anzeige

Umbruch im Sommer wohl unumstößlich

Plant der FC Schalke 04 einen Neuanfang mit Tedesco?

21.02.2021 17:49
Domenico Tedesco steht wohl beim FC Schalke 04 auf dem Zettel
© Dmitry Feoktistov via www.imago-images.de
Domenico Tedesco steht wohl beim FC Schalke 04 auf dem Zettel

Der FC Schalke 04 kann nach der Derby-Niederlage gegen den BVB allmählich für die Zweitklassigkeit planen. Im Fall des Abstiegs wird Trainer Christian Gross wohl keine Zukunft in Gelsenkirchen haben. Kein Wunder, dass die Königsblauen schon mögliche Nachfolgekandidaten diskutieren sollen.

Wie "Sky" berichtet, ist der Name Domenico Tedesco bei den Gesprächen gefallen. Der 35-Jährige trainierte die Knappen bereits zwischen 2017 und 2019. 2018 errangen die Knappen unter dem 35-Jährigen die Vizemeisterschaft.

Tedesco steht aktuell bei Spartak Moskau an der Seitenlinie. Allerdings beenden beide Partien die Zusammenarbeit spätestens zum Saisonende.

TV-Experte Lothar Matthäus sieht den gebürtigen Italiener als optimalen Trainer für den kriselnden Revierklub. "Tedesco hat auf Schalke immer noch einen großen Stellenwert. Ich würde es ihm zutrauen, auf Schalke mit dem Wiederaufbau eine neue Ära einzuleiten", sagte der 59-Jährige bei "Sky".

Nach dem 0:4 gegen den BVB rangiert der FC Schalke 04 mit nur neun Punkten weiter auf dem letzten Tabellenplatz. Matthäus bezeichnete die Leistung im Anschluss an das Derby als "grottenschlecht".

"Der FC Bayern ist verwundbar"

Darüber hinaus kritisierte der Rekord-Nationalspieler die Performance des FC Bayern. Die Münchner unterlagen am Samstagnachmittag mit 1:2 bei Eintracht Frankfurt.

Aufgrund des dünnen Kaders sei die Meisterschaft "in Gefahr". "Der FC Bayern ist verwundbar" sagte Matthäus, der dem Titelverteidiger aufgrund des vollen Spielplans ein mentales Problem attestierte.

Zudem bemängelte der deutsche Rekord-Nationalspieler die Leistungen der Sommereinkäufe. "Die Neuzugänge haben bislang nicht gezeigt, dass sie die DNA von Bayern München haben. Das dauert mir zu lange", so Matthäus, der Borussia Dortmund und RB Leipzig in der Breite besser aufgestellt sieht.

Die Schwächeperiode des FC Bayern spiegelt sich auch in der Tabelle wieder. Zwar führen die Münchner die Bundesliga weiter an, doch der Vorsprung auf RB Leipzig beträgt inzwischen nur noch zwei Punkte.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

23. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige