Anzeige

Skispringen: Mixed-Team bei WM-Generalprobe auf Rang fünf

20.02.2021 11:40
Karl Geiger und das Mixed-Team liegt zur Halbzeit auf Rang 5
© Alex Nicodim via www.imago-images.de
Karl Geiger und das Mixed-Team liegt zur Halbzeit auf Rang 5

Das deutsche Mixed-Team um Skiflug-Weltmeister Karl Geiger hat im letzten Wettbewerb vor der Heim-WM das Podest klar verpasst.

Luisa Görlich, Pius Paschke, Anna Rupprecht und Schlussspringer Geiger kamen in dem selten ausgetragenen Format mit 875,8 Punkten auf den fünften Rang. Der Sieg beim Weltcup im rumänischen Rasnov ging an Norwegen (968,7) vor Slowenien (945,3) und Österreich (924,6).

Geiger zeigte einen Tag nach seinem dritten Rang im Einzel mit Sprüngen auf 91,0 m und 96,0 m erneut eine gute Leistung. In der letzten Startgruppe der besten Springer überragte aber der Norweger Halvor Einer Granerud mit Weiten von 97,0 und 96,5 m. Der Führende im Gesamtweltcup holte sich gemeinsam mit Olympiasiegerin Maren Lundby, Daniel Andre Tande und Silje Opseth den Sieg.

Gut präsentierte sich auch Paschke (91,5 und 94,0 m), der den Vorzug vor Weltmeister Markus Eisenbichler erhalten hatte. Die deutschen Frauen Görlich (zweimal 86,5) und Rupprecht (88,0 und 85,0) ließen dagegen Punkte liegen.

Bei der WM steigt das Mixed am 28. Februar. Dann dürften zahlreiche Teams in einer anderen Besetzung antreten, darunter auch Deutschland: Olympiasiegerin Carina Vogt, die WM-Zweite Katharina Althaus und Juliane Seyfarth waren nicht nach Rasnov gereist, um sich in der Heimat auf die Titelkämpfe vorzubereiten.

Im Weltcup stand das Mixed erstmals seit Dezember 2013 und insgesamt erst zum dritten Mal auf dem Programm. Bei Weltmeisterschaften gab es den Wettbewerb dagegen schon viermal, dreimal ging Gold an Deutschland. 2022 in Peking gehört das Mixed erstmals zum olympischen Programm.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Rasnov 2020/2021

1NorwegenNorwegen968.70
2SlowenienSlowenien945.30
3ÖsterreichÖsterreich924.60
4JapanJapan920.80
5DeutschlandDeutschland875.80
6RusslandRussland861.20
7PolenPolen856.90
8FrankreichFrankreich785.50
Anzeige