Heute Live

DFB spricht sich für Lockerungen im Amateurfußball aus

19.02.2021 12:26
Rainer Koch und Fritz Keller wünschen sich eine Lockerung im Amateurfußball
© AFP/SID/DANIEL ROLAND
Rainer Koch und Fritz Keller wünschen sich eine Lockerung im Amateurfußball

Die Führungsetage des Deutschen Fußball-Bundes hat sich in einem offenen Brief für Lockerungen im Amateurbereich ausgesprochen.

Der DFB trage mit seinen Regional- und Landesverbänden die verlängerten Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie zwar mit, jedoch dürfe dies "nicht zum Dauerzustand werden", schrieben DFB-Präsident Fritz Keller und Vize-Präsident Rainer Koch in einem gemeinsamen offenen Brief an die knapp 24.500 Fußballvereine in Deutschland.

"Wer über Lockerungen diskutiert, muss zwangsweise über den Amateursport sprechen", heißt es weiter. Sport müsse "als Teil der Lösung" zur Überwindung der Pandemie begriffen werden. Dafür werde sich der DFB "mit aller Kraft, aber auch mit Realitätssinn für die Situation einsetzen", schrieben Keller und Koch: "Denn unser Land braucht den Sport – der Fußball als weltweite Sportart Nummer eins muss vorangehen"

Die Bedeutung der Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs unter Hygieneauflagen gehe weit über eine rein sportliche hinaus. "Gerade der Fußball kann in der Krise Großes leisten, verlässlicher Partner sein. Er bietet Zusammenhalt und Unterstützung, Gemeinschaft und Austausch, Ziele und Perspektiven und er stärkt die Gesundheit", heißt es im offenen Brief. Vor allem Kinder "als Zukunft der Gesellschaft" sollten so schnell wie möglich auf die Plätze zurückkehren.

Vonseiten der Politik müsse nun die "Wichtigkeit" des Breitensports "begriffen, wahrgenommen und schlussendlich akzeptiert" werden, appelliert die Verbandsspitze. Der DFB arbeitet derzeit nochmals an einer Verfeinerung der Hygienekonzepte, unter anderem soll eine App den Amateurvereinen die Kontakt- und Besuchernachverfolgung erleichtern. Außerdem versucht der Verband mit einer derzeit laufenden Umfrage noch mehr über die derzeitigen Sorgen und Probleme der Amateurklubs zu erfahren.

Regionalliga West Regionalliga West

37. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Borussia Dortmund IIBorussia Dortmund IIDortmund II34249181:235881
    2Rot-Weiss EssenRot-Weiss EssenRW Essen33219369:214872
    3Preußen MünsterPreußen MünsterPr. Münster33198652:292365
    4Fortuna KölnFortuna KölnFortuna Köln331511754:371756
    5SV RödinghausenSV RödinghausenRödinghausen351412946:341254
    61. FC Köln II1. FC Köln II1. FC Köln II351581260:491153
    7Fortuna Düsseldorf IIFortuna Düsseldorf IIDüsseldorf II32149955:332251
    8Rot-Weiß OberhausenRot-Weiß OberhausenOberhausen3413111052:421050
    9Wuppertaler SVWuppertaler SVWuppertal341461444:48-448
    10FC Schalke 04 IIFC Schalke 04 IISchalke II3412111144:44047
    11SC WiedenbrückSC WiedenbrückWiedenbr.341015941:42-145
    12Alemannia AachenAlemannia AachenAachen3611121333:39-645
    13Bor. Mönchengladbach IIBor. Mönchengladbach IIM'gladbach II341361542:49-745
    14SV 19 StraelenSV 19 StraelenSV Straelen3511111339:51-1244
    15FC Wegberg-BeeckFC Wegberg-BeeckWegberg-Beeck338111430:48-1835
    16VfB HombergVfB HombergVfB Homberg34961935:60-2533
    17Sportfreunde LotteSportfreunde LotteSF Lotte347121534:62-2833
    18SV Lippstadt 08SV Lippstadt 08Lippstadt 08325131430:49-1928
    19SV Bergisch Gladbach 09SV Bergisch Gladbach 09Berg. Gladb.35692028:60-3227
    20Bonner SCBonner SCBonner SC34682031:59-2826
    21Rot Weiss AhlenRot Weiss AhlenRW Ahlen344131738:59-2125
    • Aufstieg
    • Abstieg

    Torjäger 2020/2021