Anzeige

50 DLV-Stars zu Hallen-EM in Polen

18.02.2021 12:29
Annett Stein schaut schon auf die Hallen-EM
© Jens Büttner
Annett Stein schaut schon auf die Hallen-EM

Der Deutsche Leichtathletik-Verband will mit etwa 50 Teilnehmern zu den Hallen-Europameisterschaften vom 4. bis 7. März nach Torun/Polen reisen.

Dies sagte Chef-Bundestrainerin Annett Stein bei einer Online-Pressekonferenz des DLV.

Angesichts der Corona-Lage gelten teilweise EM-Normen sogar aus dem Jahr 2019. Für zahlreiche Athleten sind allerdings die deutschen Meisterschaften an diesem Wochenende in Dortmund eine Qualifikationschance.

"Dieser Abschluss der Hallensaison in Torun ist sehr wichtig mit Blick auf Olympia", sagte Stein. "Die deutschen Meisterschaften wollen wir nutzen, um vergleichbare Leistungen zu erhalten und das stärkste Team für die EM zu nominieren."

In der Rudolf-Körnig-Halle gehen - unter strengen Hygieneauflagen - etwa 250 Sportler an den Start, nur etwa halb so viel wie sonst. Darunter sind auch Asse wie Malaika Mihambo, Christina Schwanitz, Gesa Krause und David Storl. Wegen Formschwäche abgesagt hat 60-Meter-Rekordhalter Julian Reus aus Erfurt.

Alle Personen in der Halle müssen vorher einen Corona-Schnelltest machen; Zuschauer sind - wie derzeit in der Pandemie vorgeschrieben - nicht zugelassen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige