Anzeige
Nächste Sendung auf NITRO und TVNOW

Neuer Klub für Ibisevic nach Schalke-Aus?

14.02.2021 22:10
Vedad Ibisevic verließ den FC Schalke 04 zu Ende 2020
© RHR-FOTO/Tim Rehbein/Pool
Vedad Ibisevic verließ den FC Schalke 04 zu Ende 2020

Zum 31. Dezember trennte sich der FC Schalke 04 nach nur einem halben Jahr von Vedad Ibisevic. Demnächst könnte es den 344-maligen Bundesligaspieler an eine alte Wirkungsstätte zurückziehen.

Alemannia Aachen, TSG Hoffenheim, VfB Stuttgart, Hertha BSC und zuletzt der FC Schalke 04 - 15 Jahre lang war Vedad Ibisevic im deutschen Profi-Fußball unterwegs. Der 36 Jahre alte Bosnier machte sich dabei einen Namen als treffsicherer Stürmer, aber auch nicht immer ganz einfacher Charakter. Warum genau sein S04-Gastspiel nach wenigen Monaten beendet war, liegt bis heute im Dunkeln.

Wie geht es für Ibisevic weiter, der seit dem 1. Januar vereinslos ist? Womöglich zieht es in zurück in die USA, wo er bereits Anfang der 2000er-Jahre eine Zeit lang kickte und sich einen Ruf als hoffnungsvolles Nachwuchstalent erwarb.

Möglich machen könnte das Lutz Pfannenstiel. Der Globetrotter und ehemalige Sportchef von Fortuna Düsseldorf betreut derzeit als Sportdirektor den Aufbau des St. Louis City SC. Der Klub soll ab 2023 in der nordamerikanischen MLS an den Start gehen - mit Ibisevic?

Nach Aus beim FC Schalke 04: Pfannenstiel will bei Ibisevic "abwarten"

Glaubt man Pfannenstiel, ist diese Vision nicht völlig unrealistisch, auch wenn der Angreifer dann schon 38 Jahre alt ist.

"Sein Vater und seine Schwester sind hier und die habe ich auch schon getroffen. Und einige Leute aus seinem Umfeld sind auch im Verein", sagte Pfannenstiel bei "t-online.de" über Ibisevic, der während seiner Zeit in den USA für die Saint Louis Billikens an der dortigen Universität die Fußballschuhe schnürte.

Man müsse bei dem Ex-Schalker nun aber erst einmal abwarten, "was die nächsten ein, zwei Jahre passiert", ergänzte der früher Torwart. 

St. Louis' Philosophie bestehe eigentlich nicht darin, "auf Teufel komm raus irgendwelche großen Namen zu holen", erklärte Pfannenstiel. "Wir wollen hungrige Spieler haben, die in das Umfeld hier passen und keine, die sagen: 'Ich hole mir vor dem Karriereende noch ein paar Dollar ab und komme wegen dem Lifestyle.'"

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

28. Spieltag

Spielplan
Tabelle

Torjäger 2020/2021

Anzeige