Anzeige

Die wichtigsten Aussagen der Schalke-PK vor dem Pokal-Spiel

Gross: Mustafi in Wartestellung - Aussprache mit Harit

02.02.2021 11:44
Bei Christian Gross und Amine Harit kam es zu einer Aussprache
© Maik Hölter/TEAM2sportphoto
Bei Christian Gross und Amine Harit kam es zu einer Aussprache

Bevor der FC Schalke 04 am Mittwochabend (18:30 Uhr) im DFB-Pokal beim VfL Wolfsburg gastiert, hat sich Christian Gross auf einer Pressekonferenz den Fragen der Journalisten gestellt, einige Worte zu Neuzugang Shkodran Mustafi verloren und verraten, wie die Aussprache mit Amine Harit gelaufen ist.

"Das Gespräch mit ihm verlief gut, aus meiner Sicht. Ich denke auch aus seiner Sicht. Er war enttäuscht, dass ich ihn rausgenommen habe", sagte Gross über den jungen Mittelfeldspieler, der beim Bundesliga-Spiel gegen Werder Bremen (1:1) am letzten Wochenende in der 70. Minute vom Feld musste und bei seiner Auswechslung mit wilden Gesten reagierte.

"Ich habe ihm aber erklärt, dass wir auf links neue Impulse brauchten, weil wir in Bremen nur über rechts angegriffen haben. Er schadet sich und seiner Karriere nur selbst mit solchen Aktionen. Das hat er verstanden", resümierte Gross und fügte an: "Es ist ausgesprochen zwischen mir und ihm."

Während Harit also eine Option für das DFB-Pokal-Spiel gegen den VfL Wolfsburg ist, muss Last-Minute-Transfer Shkodran Mustafi, der den ebenfalls spontan-abgewanderten Ozan Kabak (FC Liverpool) ersetzen soll, noch auf seinen Einsatz in königsblauer Tracht warten. 

Schalke: Kein DFB-Pokal-Einsatz für Mustafi

"Zur Quarantäne-Regelung können wir noch nicht viel sagen. Er wurde bei Arsenal dreimal negativ getestet zuletzt, wird heute von uns noch einmal abgestrichen, damit aufgrund der Virusvarianten keinerlei Gefahr besteht", sagte ein Sprecher des FC Schalke. "Wir müssen schauen, wann er am Training teilnehmen kann. Wir sind im Austausch mit dem Gesundheitsamt."

Wenn Mustafi dann einsatzfähig ist, soll er sofort in die Innenverteidigung rücken. "Er hat seine Spiele gehabt über 90 Minuten, vor allem Ende 2020 und er ist fit. Ich rechne damit, dass er sobald die Quarantäne vorbei ist, zu 100 Prozent spielen kann", wischte Gross alle Bedenken beiseite, dass der beim FC Arsenal zuletzt aufs Abstellgleis geratene Abwehrspieler nicht in Form sein könnte.

Gegen den VfL Wolfsburg wird neben Mustafi auch Ralf Fährmann nicht auf dem Platz stehen. Er wird im Pokal-Wettbewerb, wie vorher mit Gross abgesprochen, durch Frederik Rönnow ersetzt.

Ob es für einen Kurz-Einsatz von Stürmer Klaas-Jan Huntelaar reicht, ist hingegen noch offen.


sport.de hat die wichtigsten Aussagen der Schalke-PK mitgeschrieben:

+++ Gross über den VfL Wolfsburg +++ 

"Sie spielen sehr kompakt, verteidigen als Mannschaft, greifen als Team an. Sie sind unberechenbar und suchen vor allem die Lösung über die Seiten. Wout Weghorst wird mit guten Bällen gefüttert. Sie haben auch sehr gute einzelne Schweizer Spieler, die eine tolle Saison spielen."

+++ War Harits Auswechslung gegen Bremen richtig? +++

"Es widerspricht in keiner Weise dem Credo, offensiv zu spielen, ich wollte frische Kräfte bringen, die etwas bewegen können. Ich habe Hoppe durch Huntelaar ausgetauscht und habe Harit rausgenommen und Williams eingesetzt, der auch gern offensive Akzente setzt. Ich brauchte frische Spieler. Ich habe die Mannschaft in der Halbzeit drauf hingewiesen, dass sie das zweite Tor suchen sollten. Aber das kam nicht so. Und deshalb wollte ich dem entgegen gehen."

+++ Wo spielt Harit am besten? +++

Ob Harit eine Option hinter den Spitzen ist? "Das habe ich auch schon überlegt. Aber: Ich baue auf Mark Uth, er ist ein sehr wichtiger Spieler. Harit ist auch auf der linken Seite gut, ich wünsche mir, dass er noch mehr seine Mitspieler einbezieht."

+++ Gross über Aussprache mit Harit +++

"Das Gespräch mit ihm verlief gut, aus meiner Sicht. Ich denke auch aus seiner Sicht. Er war enttäuscht, dass ich ihn rausgenommen habe. Ich habe ihm aber erklärt, dass wir auf links neue Impulse brauchten, weil wir in Bremen nur über rechts angegriffen haben. Er schadet sich und seiner Karriere nur selbst mit solchen Aktionen. Das hat er verstanden. Es ist ausgesprochen zwischen mir und ihm."

+++ Wie steht's um Huntelaar? +++

"Wir müssen intelligent mit dem Einsatz von Klaas-Jan umgehen. Es ist noch offen, ob er zu einem Kurzeinsatz kommt oder geschont wird für das Spiel am Samstag. Das ist noch unklar. Aber Probleme gibt es keine."

+++ Spart Schalke im Pokal Kräfte für die Liga? +++

"Wir können doch keine Kräfte sparen, das ist ein Bundesligist, wir werden gefordert werden. Es ist ein Spiel für die Visitenkarte. Jeder Spieler will etwas Zählbares auf der Visitenkarte stehen haben. Es geht um eine schöne Trophäe, um Silverware. Es geht also um sehr sehr viel morgen. Es gibt keine Zurückhaltung!

+++ Spielt Frederik Rönnow für Ralf Fährmann im Pokal? +++

"Normalerweise halte ich mein Wort."

+++ DFB-Pokal, anderer Wettbewerb als Vorteil? +++

"Wenn wir die Phasen aus der 1. Halbzeit in Bremen etwas ausdehnen könnten, würde mich das sehr freuen. Wir spielen aber gegen eine sehr gefestigte und gute Bundesligamannschaft."

+++ Gross über Mustafi +++

"Ich kenne Mustafi von seinen Einsätzen in verschiedenen Ländern, in Italien, in Spanien, auch für das DFB-Team. Bei einem Benefizspiel hatte ich die Gelegenheit, ihn kennenzulernen. Er ist ein Top-Spieler, der seine Karriere optimal bestreiten will. Er ist noch jung."

+++ Wer ersetzt Kabak gegen Wolfsburg? Wie geht es Serdar? +++

"Suat Serdar ist fraglich für das Spiel gegen Wolfsburg."

"In der Innenverteidigung bietet sich die Möglichkeit an mit Benjamin Stambouli oder Malick Thiaw. Heute werde ich mich entscheiden."

+++ Gross über Kabak +++

"Ich habe Ozan als sehr leistungs- und lernwilligen Spieler kennengelernt, er wird seinen Weg machen. Wenn er die Möglichkeit hat, seine Karriere bei Liverpool fortzusetzen, wird er das sicher tun wollen. Mit Klopp zu arbeiten, wird ihn sicher weiter bringen. Wir haben ihn auch nur abgegeben, im Wissen, dass wir einen Innenverteidiger bekommen, der sehr viel Erfahrung mitbringt."

+++ Gross über Mustafis Spielpraxis +++

"Er hat seine Spiele gehabt über 90 Minuten, vor allem Ende 2020 und er ist fit. Ich rechne damit, dass er sobald die Quarantäne vorbei ist, zu 100 Prozent spielen kann."

+++ Gross' Fazit über den Deadline Day +++

"Ich bin zufrieden, der Verein hat sich sehr bemüht. Mit Kabak verlieren wir einen jungen, hochtalentierten Innenverteidiger. Bekommen aber mit Mustafi einen ebenfalls sehr guten und erfahrenen Verteidiger. Ich freue mich auf ihn und mit ihm zu arbeiten. Er kennt den Fußball und freut sich sehr auf die Bundesliga."

+++ Gross über das Personal +++

"Es sieht besser aus. Benito Raman und Alessandro Schöpf stehen zur Verfügung. Bei Mustafi hoffen wir, dass es schnell geht und er am Wochenende spielen kann."

+++ S04-Pressesprecher über Shkodran Mustafi +++

"Zur Quarantäne-Regelung können wir noch nicht viel sagen. Er wurde bei Arsenal dreimal negativ getestet zuletzt, wird heute von uns noch einmal abgestrichen, damit aufgrund der Virusvarianten keinerlei Gefahr besteht. Wir müssen schauen, wann er am Training teilnehmen kann. Wir sind im Austausch mit dem Gesundheitsamt."

+++ Gross ist da, die PK kann beginnen! +++

11:02 Uhr: Der Chefcoach hat auf dem Podium Platz genommen.

+++ Gespanntes Warten! +++

In wenigen Minuten geht es los. Um die Wartezeit ein wenig zu verkürzen, stimmt doch in unserem Voting zu den besten Wintertransfers ab, mit Schalke-Beteiligung: Hier geht's zum Voting!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Torjäger 2020/2021

Anzeige