Anzeige

BVB-Coach träumt von Bundesliga-Karriere

27.01.2021 13:00
Enrico Maaßen coacht die U23 des BVB
© Thomas Bielefeld via www.imago-images.de
Enrico Maaßen coacht die U23 des BVB

Bei Borussia Dortmund arbeitet Enrico Maaßen seit Sommer 2020 äußerst erfolgreich als Trainer der U23 in der Regionalliga West. Dauerhaft soll es für den BVB-Coach aber in den Profi-Bereich gehen - und zwar ganz nach oben.

"Natürlich habe ich das Ziel, Bundesliga-Trainer zu werden. Große Ziele sind wichtig – als Trainer genau wie als Spieler", sagte Maaßen in einem Interview mit "Sport Bild". "Aber: Die Stationen auf dem Weg dahin sind es genauso. Im Fußball lässt sich nur wenig so konkret planen, daher bin ich immer gut damit gefahren, im hier und jetzt zu leben und zu sein. Mir macht es mit meiner Mannschaft hier gerade Riesenspaß."

Er habe die Aufgabe im Dortmunder Nachwuchsbereich "bewusst angenommen und bin stolz für einen so großen Klub wie den BVB zu arbeiten", ergänzte der 38-Jährige.

Maaßen hatte sich mit herausragender Arbeit beim SV Rödinghausen für den Job beim BVB qualifiziert. Seit er die Mannschaft im Sommer übernahm, gehören die Dortmunder Talente zu den Spitzenteams der Regionalliga. 

"Das ist unser Ziel. Wir spielen hier Fußball, um maximalen Erfolg zu haben. Weiterentwicklung ist natürlich auch ein wichtiger Faktor. Dieses Streben nach Erfolg müssen wir in jedem Training zeigen – auch wenn das nicht immer einfach ist", sagte Maaßen.

BVB: Kontakt zu Edin Terzic und Co. "sehr eng"

Der Kontakt zu Profi-Trainer Edin Terzic und seinem Assistenten Otto Addo sei "sehr eng", schilderte Maaßen. "Wir sind in stetigem Austausch – speziell, wenn es um die Jungs wie Steffen Tigges geht, die gerade bei den Profis eine echte Alternative sind."

Als Vorbild für seine Spieler aus der U23 sieht Maaßen auch Erling Haaland. "Wenn ich mit meinen Angreifern über Laufwege oder Torraumszenen spreche, dann reden wir auch mal über Erling. Er ist ständig auf Gefahr für das gegnerische Tor aus. Aber grundsätzlich sind unsere Jungs in der U23 sehr torhungrig, was 2,5 Tore im Schnitt pro Spiel untermauern."

Das in der Regionalliga nicht spielberechtigte Wunderkind Youssoufa Moukoko bezeichnete Maaßen als "außergewöhnliches Talent. Youssoufa ist ja nicht nur bei den Profis dabei, sondern spielt auch regelmäßig". Er freue sich sehr für den 16-Jährigen, "wenn seine Entwicklung so weitergeht und er für Schlagzeilen in der Bundesliga sorgt", so der BVB-Coach.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

23. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige