powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Profi-Vertrag bis 2022 für Torben Rhein?

FC Bayern verlängert mit "neuem Kroos"

28.01.2021 12:14
Torben Rhein hat beim FC Bayern verlängert
© Germann/ Eibner-Pressefoto via www.imago-images.de
Torben Rhein hat beim FC Bayern verlängert

Torben Rhein gilt als eines der größten Talent im Nachwuchs des FC Bayern, wird in München mit Toni Kroos verglichen - und hat sich trotz des Interesses von Top-Klubs aus dem Ausland nun langfristig an den deutschen Rekordmeister gebunden. Das gaben die Münchner am Donnerstag bekannt.

Der Kontrakt des 18-Jährigen wäre am Ende der Saison ausgelaufen. Wie lange das Arbeitspapier gilt, verkündete der FC Bayern nicht. Laut "Sport1" umfasst "langfristig" allerdings lediglich die Zeit bis zum 30. Juni 2022.

"Torben hat in den bisherigen dreieinhalb Jahren bei uns eine tolle Entwicklung genommen. Wir sind überzeugt von seinem großen Potenzial und freuen uns, dass er nun auch die nächsten Schritte in den Herrenfußball gemeinsam mit uns und bei uns gehen wird", wird Campus-Leiter Jochen Sauer bezüglich der Vertragsverlängerung auf "fcbayern.com" zitiert.

Rhein ergänzt: "Ich freue mich sehr über diese Vertragsverlängerung. Ich bin überzeugt, dass ich hier das richtige Umfeld habe, um die nächsten Schritte in meiner Entwicklung nehmen zu können und bedanke mich bei allen, die bis hierher meinen Weg begleitet und mich gefördert haben."

"Torben Rhein, merkt euch diesen Namen"

Der Ritterschlag für Torben Rhein erfolgte einst aus berufenem Munde: Auf die Frage nach dem größten Talent im Campus des FC Bayern antwortete Hermann Gerland 2017 bei einer Talkrunde im Deutschen Fußball-Museum: "Torben Rhein, merkt euch diesen Namen."

Auch in der Führungsriege der Münchner hat sich die hohe Meinung des ehemaligen sportlichen Leiters des Nachwuchsleistungszentrums und aktuellen Co-Trainer von Hansi Flick zu Rhein offenbar durchgesetzt.

Dass der Achter mit seiner starken Technik und Spielübersicht an den ehemaligen Bayern-Star Toni Kroos erinnert, dürfte seinem Status überdies nicht geschadet haben.

FC Bayern: Torben Rhein übernimmt die Stiller-Rolle

Rhein soll in der U23 der Münchner in der 3. Liga zunächst wohl die Rolle von Angelo Stiller übernehmen. Ihn zieht es im Sommer zu 1899 Hoffenheim. Im kommenden Jahr stehen dann Gespräche über die zukünftige Rolle des aktuellen U19-Kapitäns bei den Profis an.

Rhein soll im Laufe seiner Entscheidungsfindung pro FC Bayern einige Offerten von anderen Vereinen aus dem In- und Ausland ausgeschlagen haben. Im Sommer 2019 wurde der Mittelfeldspieler von "Sport1" zum Beispiel mit einem Wechsel zum FC Chelsea in Verbindung gebracht. Damals verhinderte allerdings eine UEFA-Sperre konkrete Transfer-Bemühungen der Londoner.

Bundesliga Bundesliga