Anzeige

Werders Offensivoptionen wachsen - kein Rashica-Transfer?

14.01.2021 13:25
Milot Rashica steht Werder wieder zur Verfügung
© nordphoto / Kokenge via www.imago-images.de
Milot Rashica steht Werder wieder zur Verfügung

Angreifer Milot Rashica (24) vom Fußball-Bundesligisten Werder Bremen steht nach einer langfristigen Oberschenkelverletzung vor seinem Comeback.

Trainer Florian Kohfeldt (38) kündigte am Donnerstag an, dass der Kosovare gegen den FC Augsburg am Samstag (15:30 Uhr) im Kader der Hanseaten stehen wird. Zudem kommen die Stürmer Niclas Füllkrug (27) und Davie Selke (25) nach ihren Blessuren besser in Schwung, beide seien laut Kohfeldt Kandidaten für die Startelf.

Rashica hatte sich Ende November vergangenen Jahres eine Sehnenverletzung im Oberschenkel zugezogen. Wegen weiterer Blessuren kam er in der laufenden Spielzeit bislang nur auf fünf Einsätze für den Bundesliga-13., ein Tor erzielte er dabei nicht. Im Sommer war sein Wechsel zu Bayer Leverkusen erst im letzten Augenblick gescheitert.

"Es kann sein, dass er uns in der Wintertransferphase verlässt", sagte Sportchef Frank Baumann. Es könne aber auch gut sein, dass Rashica bis zum Ende der Saison für Werder spiele.

Gegen Augsburg hofft Kohfeldt auf ein Ende der Werder-Heimschwäche. "Es stört uns massiv, dass wir zu Hause keine gute Bilanz haben", sagte er, nachdem die Hanseaten nur zwei ihrer letzten 22 Bundesliga-Heimspiele gewonnen hatten. Aber das Weserstadion "stand und wird auch wieder dafür stehen, dass es für den Gegner sehr unangenehm ist, hier zu spielen".

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige