Anzeige

"Es war sein großer Wunsch"

Perfekt! Rückkehrer Jovic verstärkt Eintracht Frankfurt

14.01.2021 15:06
Luka Jovic verstärkt Eintracht Frankfurt
© JOAQUIN CORCHERO via www.imago-images.de
Luka Jovic verstärkt Eintracht Frankfurt

Die Rückkehr von Luka Jovic zu Eintracht Frankfurt ist perfekt. Der Angreifer wird bis Saisonende von Real Madrid ausgeliehen. Das gaben die Hessen am Donnerstag offiziell bekannt.

"Luka hatte zuletzt keine leichte Zeit in Madrid. Für ihn ist es wichtig, wieder in die Spur zu kommen. Es war sein großer Wunsch, zur Eintracht zurückzukehren", sagte Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic, der die Vorteile des Leihgeschäfts für alle drei beteiligten Parteien erklärte: "Luka kann die nächsten Monate nutzen, um in einem ihm vertrauten Umfeld zu alter Stärke zurückzufinden. Real Madrid weiß, dass er bei uns gut aufgehoben ist und sich hier weiterentwickeln kann. Und für uns ist klar, dass wir eine weitere hervorragende Option im Sturmzentrum haben."

Der Transfer kündigte sich bereits in den vergangenen Tagen an. "Wir müssen noch ein paar Themen bearbeiten, den Medizincheck zum Beispiel. Wenn alles passt, ist er bald wieder bei uns", verriet Bobic bereits am Dienstagabend gegenüber "Sky".


Mehr dazu: Fünf Fragen zur Rückkehr von Luka Jovic zu Eintracht Frankfurt


Der 49-Jährige ließ offen, ob auch ein längeres Engagement von Jovic denkbar sei. "Wir denken erstmal bis zum Sommer. Das ist in Corona-Zeiten nur vernünftig. Im Sommer können wir es dann überdenken, wenn wir sehen, wie sich die Situation auf der Welt und im Fußball darstellt", sagte Bobic.

2019 wechselte Jovic für satte 63 Millionen Euro von Eintracht Frankfurt zu Real Madrid. Doch bei den Königlichen konnte sich der 23-Jährige bis heute nicht durchsetzen. In 32 Pflichtspielen gelangen dem Serben gerade einmal vier Scorerpunkte.

Eintracht Frankfurt freut sich über Rückkehr

Die Frankfurter Verantwortlichen freuen sich über die spektakulärer Rückholaktion. "Es ist ein sehr, sehr spezielles Signal nach außen, aber auch nach innen für unsere Mannschaft", sagte SGE-Coach Adi Hütter. Jovic habe "alles daran gesetzt", um zur Eintracht zu kommen.

"Die Gespräche waren sehr, sehr gut. Ich habe mich wahnsinnig gefreut, ihn wieder zu hören und er sich auch", so Hütter. Mit 23 Punkten sind die Hessen aktuell Neunter. Allerdings beträgt der Rückstand auf die internationalen Ränge nur zwei Zähler.


Mehr dazu: Die besten Netz-Reaktionen zur Jovic-Rückkehr


Jovic soll bei Eintracht Frankfurt André Silva im Angriff unterstützen. Der Portugiese erzielte in der laufenden Bundesliga-Saison bereits elf Tore.

Zum Fitnesszustand des Real-Bankdrückers konnte Hütter noch nicht viel sagen: "Wie weit er schlussendlich ist, werde ich in den nächsten Tagen sehen."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige