Anzeige

Ex-Uerdinger: Beim KFC "fehlt die sportliche Kompetenz"

14.01.2021 07:35
Zukunftssorgen bei Uerdingen überraschen Herget nicht
© unknown
Zukunftssorgen bei Uerdingen überraschen Herget nicht

Der frühere Fußball-Nationalspieler Matthias Herget ist von den neuerlichen Zukunftssorgen bei seinem mittlerweile drittklassigen Ex-Verein KFC Uerdingen nicht überrascht.

"Es war alles nur eine Frage der Zeit - leider. Es war klar, dass das mal alles vor die Wand gefahren wird", sagte Herget dem "Reviersport" zur unklaren Perspektive der Krefelder nach der Rückzugsankündigung von Vereinsboss und Großinvestor Michail Ponomarew.

Durch die bislang erfolglose Suche nach neuen Geldgebern droht Uerdingen, wo Herget 1985 mit dem KFC-Vorgängerverein Bayer den DFB-Pokal gewann, der Zwangsabstieg in die Regionalliga oder gar der Absturz in die Oberliga. 

"Wenn man sich in die Hände eines Investors begibt und der sportliche Erfolg plötzlich ausbleibt, dann passiert so etwas. Der Investor denkt nur noch an sein Geld", meinte Herget zur Negativentwicklung bei den Rheinländern. Seit Ponomarews Einstieg beim Ex-Bundesligisten 2015 war Uerdingen zwar zweimal aufgestiegen, steckt momentan allerdings in der finanziell unattraktiven 3. Liga fest.

Für Herget sind Strukturen beim KFC zu sehr nur an Ponomarew und nicht an den sportlichen Zielen ausgerichtet worden. "Das, was mir einfach gefehlt hat, war die sportliche Kompetenz", meinte der 65-Jährige auch mit Blick auf das nur wenige Monate anhaltende Engagement von Ex-Nationalspieler Stefan Effenberg als Sportdirektor: "Bei Investoren ist es leider oft der Fall, dass sie alles beherrschen und bestimmen wollen. Da ist ein Manager, ein Sportdirektor oft nur ein ausführendes Organ." 

Die für die Rückkehr ins Unterhaus notwendigen sportlichen Pläne und Kaderstrukturen seien "nicht zu sehen" gewesen, erläuterte Herget seinen Standpunkt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
3. Liga 3. Liga
Anzeige

21. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Dynamo DresdenDynamo DresdenDresden20122634:201438
    2TSV 1860 MünchenTSV 1860 MünchenTSV 18602097439:201934
    3FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04Ingolstadt19104527:21634
    4Türkgücü MünchenTürkgücü MünchenTürkgücü2189428:23533
    5Hansa RostockHansa RostockRostock1995527:19832
    6SC VerlSC VerlVerl2087537:29831
    71. FC Saarbrücken1. FC SaarbrückenSaarbrücken1986531:25630
    8Waldhof MannheimWaldhof MannheimMannheim2179533:33030
    9SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV Wehen2078535:32329
    10Hallescher FCHallescher FCHallescher FC2085725:31-629
    11FSV ZwickauFSV ZwickauFSV Zwickau1974822:24-225
    12Bayern München IIBayern München IIBayern II1966726:26024
    13KFC Uerdingen 05KFC Uerdingen 05Uerdingen1966716:19-324
    14Viktoria KölnViktoria KölnVikt. Köln2166925:35-1024
    15SV MeppenSV MeppenSV Meppen20721121:28-723
    16SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingUnterhaching20631122:29-721
    171. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lautern21312620:27-721
    181. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburg2056919:26-721
    19MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburg21461124:37-1318
    20VfB LübeckVfB LübeckVfB Lübeck19451021:28-717
    • Aufstieg
    • Relegation
    • Abstieg
    Anzeige