Anzeige

Vereinsikone Lampard bei den Blues vor dem Aus

Trainersuche: Chelsea hat Tuchel und Nagelsmann im Visier

13.01.2021 08:21
Ex-BVB-Coach Thomas Tuchel und Julian Nagelsmann werden beim FC Chelsea gehandelt
© Frank Hoermann / SVEN SIMON
Ex-BVB-Coach Thomas Tuchel und Julian Nagelsmann werden beim FC Chelsea gehandelt

Die bisherige Saison verläuft für den FC Chelsea alles andere als zufriedenstellend. In der Premier League hinken die Blues den hohen Erwartungen deutlich hinterher. Angeblich soll Trainer Frank Lampard mittlerweile bedenklich wackeln, mögliche Nachfolger werden intern bereits diskutiert - darunter ein Ex-BVB-Coach und ein Bundesliga-Überflieger.

Gemeint sind Thomas Tuchel, der erst kürzlich bei Paris Saint-Germain entlassen worden war, und Julian Nagelsmann von RB Leipzig, die laut "Sport Bild" zum engsten Kandidatenkreis zählen.

Neben den beiden deutschen Coaches soll auch der Italiener Massimiliano Allegri auf der Liste des Abramovich-Klubs stehen. Bei Juventus Turin hatte der 53-Jährige einst große Erfolge gefeiert, aktuell ist er ohne Job.

Offenbar wurde an der Stamford Bridge auch über Ralf Rangnick und Brendan Rodgers (Leicester City) gesprochen, zu den Top-Anwärtern gehören sie allerdings nicht.

Chelsea sucht Talentförderer - Nagelsmann frühestens im Sommer verfügbar

Da Chelsea über eine extrem talentierte Mannschaft verfügt, liegt der Fokus bei der Trainersuche auf der Fähigkeit, junge Spieler zu entwickeln.

Lampard hat es bislang nicht geschafft, Ausnahmekönner wie Kai Havertz, Timo Werner, Christian Pulisic, Mason Mount, Tammy Abraham und Callum Hudson-Odoi in einer harmonischen Aufstellung zu vereinen.

Nach 17 Spieltagen steht für die Blues derzeit ein enttäuschender neunter Platz zu Buche - die erneute Qualifikation für die Champions League ist schon jetzt akut gefährdet.

Unklar ist noch, welcher der gehandelten Kandidaten der Favorit der Verantwortlichen ist. Während Tuchel und Allegri wahrscheinlich direkt verfügbar wären, steht Nagelsmann in Leipzig noch bis 2023 unter Vertrag. Ein Engagement in London wäre wohl frühestens zur neuen Saison denkbar - und nur gegen eine saftige Ablöse.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige