Anzeige

Weitere Absagen: Corona-Sorgen in der NBA immer größer

11.01.2021 21:06
Maxi Kleber von den Dallas Mavericks
© dpa
Maxi Kleber von den Dallas Mavericks

Die Corona-Sorgen in der NBA werden immer größer. Am 11. Januar sind zwei weitere Spiele entsprechend der Gesundheits- und Sicherheitsregeln abgesagt worden.

Wie die beste Basketball-Liga der Welt mitteilte, mussten die angesetzte Partie zwischen den Dallas Mavericks, bei denen Maxi Kleber zuletzt auch auf der Corona-Liste stand, und den New Orleans Pelicans sowie das für den 12. Januar vorgesehene Spiel zwischen den Chicago Bulls und den Boston Celtics um Nationalspieler Daniel Theis verlegt werden.

Schon am Wochenende zuvor hatte sich die Situation verschlimmert, als bereits die Partie der Celtics gegen die Miami Heat nicht stattfinden konnte. Dazu gab es beunruhigende Meldungen aus Dallas. Dabei stand der 28 Jahre alte Kleber auf der Liste der NBA-Profis, die entweder einen positiven Corona-Test bekommen haben oder als Kontaktperson eines Infizierten gelten. Das ging aus der Übersicht der NBA hervor.

Immer mehr Teams gehen die Spieler aus. Die bislang so starken Philadelphia 76ers mussten mit dem Minimum an Spielern gegen die Denver Nuggets um Nationalspieler Isaiah Hartenstein antreten und kassierten die dritte Niederlage der Saison.

Saisonpause wird diskutiert - ist aber noch nicht geplant

In US-Medien mehren sich (bislang anonyme) Stimmen, die ihre Sorge zum Ausdruck bringen und eine Pause der Saison thematisieren. Davon will die nordamerikanische Basketball-Profiliga NBA aber nichts wissen. "Wir haben erwartet, dass es zu Verschiebungen kommen würde und haben die Saison und den Spielplan entsprechend geplant", sagte ein NBA-Sprecher nach Angaben von "ESPN". Eine Pause sei nicht geplant. Am Montag kündigte die Liga an, über eine Modifizierung des Gesundheits- und Sicherheitsprotokolls beraten zu wollen.

Chaotisch ging es rund um die schließlich abgesagte Begegnung der Celtics gegen die Heat zu. Sah es im Laufe des Tages noch so aus, als seien die Celtics zu dünn besetzt, war am Ende die Situation beim Meisterschaftsfinalisten der vergangenen Saison entscheidend. Die Celtics setzten sieben Profis auf die Liste der Basketballer, die entweder einen positiven Coronatest bekommen haben oder als Kontaktpersonen einer infizierten Person gelten. Minus zweier verletzter Profis blieben bei ihnen genau die erforderlichen acht einsatzfähigen Spieler übrig.

Die Heat aber hätten zum Spielbeginn um 19.00 Uhr Ortszeit überhaupt keinen Profi einsetzen dürfen. Ein unklares Testergebnis zog laut der NBA-Corona-Regeln zwangsläufig eine Kontaktverfolgung im Team nach sich, die in der Kürze der Zeit nach Informationen der US-Nachrichtenagentur AP nicht zu leisten war.

Liga wird immer unberechenbarer

"Wir fangen an zu sehen, dass das, was in unserem Land vor sich geht, die NBA direkt betrifft, weil wir nicht mehr länger im Sicherheitsnetz einer Blase sind", sagte Denver-Nuggets-Trainer Michael Malone. Er muss wegen der Corona-Regeln seit sechs Spielen auf Michael Porter Jr. verzichten, eine Rückkehr ist noch unklar.

Im Gegensatz zum Ende der vergangenen Saison gibt es in der NBA keine abgeschottete Blase mehr. Die Teams trainieren in ihren Städten, die Spieler wohnen in ihren Häusern und Wohnungen mit ihren Familien und es gibt Auswärtsspiele, wenn auch weniger und nicht so verrückt wie zu normalen Zeiten. Das Risiko für Infektionen aber ist dennoch viel größer als im Spätsommer.

Damit einher geht neben dem Gesundheitsrisiko durch das Virus für alle Beteiligten auch ein nicht kalkulierbarer Faktor für die Trainer. Die Washington Wizards etwa erfuhren am Samstag erst kurz vor Spielbeginn, dass der zuletzt überragende Bradley Beal wegen der Gesundheits- und Sicherheitsregeln in der Corona-Krise nicht spielen darf.

Ohne Training ist auch die schnelle Rückkehr für die Profis eine Gefahr. "Covid hat das geschaffen, aber Covid ist nicht die Sorge", sagte 76ers-Trainer Doc Rivers. "Die Sorge sind Verletzungen."

Mit Stand 7. Januar, als die Liga zuletzt Zahlen veröffentlicht hat, haben 63 der etwa 550 Profis in der NBA inzwischen einen positiven Corona-Test gehabt. Das sind mehr als zehn Prozent aller Spieler.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
NBA NBA
Anzeige

6. Spieltag

Spielplan
Tabelle
6. Spielwoche
26.01.2021
26.01.2021 01:00
26.01.2021 01:30
26.01.2021 02:00
26.01.2021 02:30
26.01.2021 03:00
26.01.2021 04:00
27.01.2021 01:30
27.01.2021 02:00
27.01.2021 03:00
28.01.2021
28.01.2021 01:00
28.01.2021 01:30
28.01.2021 02:30
28.01.2021 03:00
28.01.2021 04:00
29.01.2021 01:00
29.01.2021 02:00
29.01.2021 03:30
29.01.2021 04:00
30.01.2021 01:00
30.01.2021 01:30
30.01.2021 02:00
30.01.2021 02:30
30.01.2021 04:00
30.01.2021 23:00
31.01.2021 02:00
31.01.2021 02:30
31.01.2021 03:00
31.01.2021 04:00
31.01.2021 21:30
31.01.2021 23:00
01.02.2021 01:00
01.02.2021 02:00
    Atlantic Division
    #MannschaftMannschaftSp.SNPunkteDiff.%
    1Philadelphia 76ersPhiladelphia 76ers76ers181262047:19935466.7
    2Boston CelticsBoston CelticsCeltics161061808:17594962.5
    3Brooklyn NetsBrooklyn NetsNets191182263:21877657.9
    4New York KnicksNew York KnicksKnicks188101835:1864-2944.4
    5Toronto RaptorsToronto RaptorsRaptors177101878:18621641.2
    Central Division
    #MannschaftMannschaftSp.SNPunkteDiff.%
    1Milwaukee BucksMilwaukee BucksBucks161061921:177614562.5
    2Indiana PacersIndiana PacersPacers171071931:18904158.8
    3Cleveland CavaliersCleveland CavaliersCavaliers17891776:1855-7947.1
    4Chicago BullsChicago BullsBulls177101960:2010-5041.2
    5Detroit PistonsDetroit PistonsPistons174131862:1921-5923.5
    Southeast Division
    #MannschaftMannschaftSp.SNPunkteDiff.%
    1Atlanta HawksAtlanta HawksHawks16881799:17623750.0
    2Orlando MagicOrlando MagicMagic188101899:1981-8244.4
    3Charlotte HornetsCharlotte HornetsHornets177101832:1858-2641.2
    4Miami HeatMiami HeatHeat166101724:1795-7137.5
    5Washington WizardsWashington WizardsWizards12391426:1455-2925.0
    Northwest Division
    #MannschaftMannschaftSp.SNPunkteDiff.%
    1Utah JazzUtah JazzJazz161241811:169811375.0
    2Denver NuggetsDenver NuggetsNuggets171071986:19157158.8
    3Portland Trail BlazersPortland Trail BlazersBlazers16971841:1858-1756.3
    4Oklahoma City ThunderOklahoma City ThunderThunder16791702:1809-10743.8
    5Minnesota TimberwolvesMinnesota TimberwolvesWolves164121709:1858-14925.0
    Pacific Division
    #MannschaftMannschaftSp.SNPunkteDiff.%
    1Los Angeles LakersLos Angeles LakersLakers181442058:188117777.8
    2Los Angeles ClippersLos Angeles ClippersClippers171341951:182312876.5
    3Phoenix SunsPhoenix SunsSuns15871666:16353153.3
    4Golden State WarriorsGolden State WarriorsWarriors17981905:1945-4052.9
    5Sacramento KingsSacramento KingsKings166101799:1939-14037.5
    Southwest Division
    #MannschaftMannschaftSp.SNPunkteDiff.%
    1Memphis GrizzliesMemphis GrizzliesGrizzlies13761386:1395-953.8
    2San Antonio SpursSan Antonio SpursSpurs17981893:18811252.9
    3Dallas MavericksDallas MavericksMavericks17891864:1868-447.1
    4Houston RocketsHouston RocketsRockets15691661:1671-1040.0
    5New Orleans PelicansNew Orleans PelicansPelicans155101623:1672-4933.3
    Anzeige