Anzeige
powered by esports.com

Rekordjahr für die Streaming-Plattform

Twitch-Charts 2020: LoL stößt Fortnite vom Thron

31.12.2020 15:50
Twitch-Charts 2020: League of Legends stößt Fortnite vom Thron
© Norbert Barczyk via www.imago-images.de
Twitch-Charts 2020: League of Legends stößt Fortnite vom Thron

Die Corona-bedingten Maßnahmen zwangen viele Menschen in diesem Jahr dazu in den eigenen vier Wänden zu verweilen. Viele Streaming-Dienste profitierten davon und generierten eine Vielzahl neuer User. Auch die Gaming-orientierte Plattform Twitch gehört dazu.

Twitch verzeichnete im Jahr 2020 einen rapiden Anstieg der User. Seit dem Beginn der Pandemie liegen die Zuschauer-Zahlen konstant bei mindestens drei Millionen. Im Juni schaffte es die Plattform auf unglaubliche 6,060,464 gleichzeitige Zuschauer.

In 214,886,378 Streams wurden insgesamt 61,880 unterschiedliche Spiele gespielt. Wir zeigen euch welche Spiele die deutsche Twitch-Community über das Jahr am längsten verfolgt hat.

1. Platz: League of Legends

League of Legends sichert sich Platz 1 und löst den Vorjahressieger Fortnite ab. Fortnite erreichte im Jahre 2019 insgesamt 62,946,741 Watched Hours. LoL legt dieses Jahr mit circa drei Millionen Watched Hours mehr nochmal einen drauf. Ein großer Anteil kommt hier sicherlich vom deutschen Streamer NoWay4u_Sir und den Kanälen von SummonersInn. Auch bei den League of Legends Worlds schrammte man dieses Jahr knapp an einem neuen Viewer-Rekord vorbei. Ein erfolgreiches Jahr für Riot Games.

2. Platz: GTA V

Grand Theft Auto V stand bereits im Jahre 2019 auf dem 2. Platz der Twitch Charts. Die vielen unterschiedlichen Spielmodi geben Raum für unterschiedlichste Arten von Content. Für jeden Zuschauer ist etwas dabei. Ob Role-Playing-Server, Battle-Royal, Autorennen oder der normale Multiplayer. Die Vielfalt ist groß. So lockt das Spiel auch in der deutschen Twitch-Community eine Vielzahl von Fans an.

3. Platz: Call of Duty: Warzone

Call of Duty: Warzone ist das drittmeist-geschaute Spiel und zudem mit 1,740,079 Stunden Streamzeit das meist-gestreamte Spiel unter den deutschsprachigen Broadcastern. Insgesamt 107,817 unterschiedliche Streamer erreichten diese Zahl im Jahr 2020. Es gehört zu den populärsten Battle-Royal-Spielen des Jahres. Trotz des Releases von Call of Duty: Black Ops Cold War wird es voraussichtlich auch im neuen Jahr in der Top-10 eine Rolle spielen.

4. Platz: Fortnite

Fortnite konnte den Vorjahreserfolg nicht wiederholen und liegt knapp 15 Millionen hinter dem Stand des Jahres 2019 auf Platz 4. Das Battle-Royal hatte 2020 jedoch die größte Streamer-Gemeinschaft – ganze 113,784 Streamer zeigten Fortnite auf ihrem Kanal. Des Weiteren feierten diese mit 5,968,551 neuen Followern den größten Zuwachs des Jahres. Trotz des kleinen Abfalls konnte Epic Games eine große Spielerschaft begeistern und wird auch in den nächsten Jahren eine tragende Rolle spielen.

5. Platz: Minecraft

Minecraft gehört seit Tag 1 zu den All-Time-Favorites der deutschen Gamer und fast jeder hat es schon mal gespielt. Videospiel-Fanatiker weltweit haben das Spiel ins Herz geschlossen. Auf Twitch ist das Spiel so interessant, da jedes Abenteuer einzigartig ist und den Spieler vor neue Herausforderungen stellt. Beispielweise Streamer Trilluxe sorgte in seinen Minecraft-Hardcore-Streams in den letzten Monaten für den ein oder anderen Lacher.

© esports.com

Mehr Infos auf esports.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige