Anzeige

Van Almsick lobt Sportlern in Corona-Krise

29.12.2020 06:51
Zollt allen Sportlern in der Corona-Krise Respekt: Franziska van Almsick
© dpa
Zollt allen Sportlern in der Corona-Krise Respekt: Franziska van Almsick

Der frühere deutsche Schwimm-Star Franziska van Almsick hat großen Respekt vor Sportlern, die trotz der Ungewissheit in der Corona-Krise weiter hart für ihre Ziele trainieren.

"Ich habe noch nie eine Zeit erlebt, in der man so wenig in die Zukunft schauen und so schlecht planen konnte", sagte die 42-Jährige der "Deutschen Presse-Agentur". "Gibt es Olympische Spiele? Und wenn ja: Sind sie auch fair? Haben alle die gleichen Voraussetzungen? Das ist offen", sagte die zehnfache Olympia-Medaillengewinnerin.

Die einstige Freistil-Spezialistin erklärte ihren größten Respekt für die aktuelle Sportlergarde, die sich auf Olympia vorbereitet. "Ich ziehe meinen Hut vor allen Hochleistungssportlern, die momentan in eine Richtung gehen, die ich sehr bewundere. Ich habe mir das ein oder andere Mal die Frage gestellt, ob ich das so weggesteckt hätte", sagte van Almsick.

Die Olympischen Spiele sind vom vergangenen Sommer in den kommenden verlegt worden. Sie sollen am 23. Juli 2021 in Tokio beginnen.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige