Anzeige

Schlussrunde der US Open verlegt

14.12.2020 13:15
Sophia Popov ist die einzig verbliebene Deutsche im Turnier
© GETTY IMAGES/AFP/GETTY IMAGES/AFP/Mike Ehrmann
Sophia Popov ist die einzig verbliebene Deutsche im Turnier

Die Schlussrunde der 75. US Open der Golferinnen ist wegen schlechten Wetters abgebrochen und um einen Tag verschoben worden.

Starkregen hatte den Platz in Houston/Texas unbespielbar werden lassen. Der Abschluss des letzten Majorturniers der Saison findet nun am Montag ab 8.00 Uhr Ortszeit (15:00 Uhr deutscher Zeit) statt.

Als einzige Deutsche hatte British-Open-Gewinnerin Sophia Popov (St. Leon-Rot) den Cut geschafft, allerdings konnte die 28-Jährige nicht an ihre herausragende 69er-Runde zum Start anknüpfen. Nach drei Tagen lag Popov auf Platz 51, sie hatte elf Schläge Rückstand auf die führende Japanerin Hinako Shibuno.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige