Anzeige

Norweger zieht sich Muskelfaserriss zu

Haaland-Schock für den BVB

02.12.2020 20:47
Erlin Haaland fehlt  dem BVB
© Juergen Fromme/Firo Sportphoto
Erlin Haaland fehlt dem BVB

17 Tore in 14 Pflichtspielen 2020/21: Erling Haaland ist die personifizierte Gefahr im Angriff von Borussia Dortmund. Umso schlimmer, dass der BVB aktuell ohne den Norweger auskommen muss.

Der 20-Jährige zog sich einen Muskelfaserriss zu. Das gab der Borussia Dortmund am Mittwochabend bekannt. Damit fehlt der Top-Angreifer bereits im Champions-League-Gruppenspiel gegen Lazio Rom.

Haalands Fußball-Jahr ist durch die Verletzung vorzeitig beendet.  "Zuerst dachten wir, es wäre nicht so schlimm", jetzt könne er aber nicht auflaufen, berichtete Coach Lucien Favre und schob nach: "Er wird vor Anfang Januar nicht mehr spielen. Er hat vielleicht zu viel gespielt."

"Das tut uns natürlich weh", erklärte Sportdirektor Michael Zorc. "Er ist ein ganz wichtiger Spieler für uns und hat in den letzten Wochen in der Offensive die Akzente gesetzt." Nun müssten seine Mitspieler "versuchen, seine Torgefahr zu kompensieren", sagte Zorc. "Jetzt müssen es die anderen richten."

Gegen Rom vertritt BVB-Kapitän Marco Reus den Youngster in der Sturmspitze, einziger gelernter Mittelstürmer im Kader ist nach Haalands Ausfall ohnehin der erst 16-jährige Youssoufa Moukoko.

Wie schwer der Ausfall wiegt, untermauert ein Blick auf die Statistiken: Die Westfalen haben 92 Prozent aller Bundesliga-Partien, in denen der 20-Jährige zustach, am Ende auch gewonnen. Blieb er ohne Treffer, waren es gerade einmal 40 Prozent.

So abhängig ist der BVB von Haaland

Dass man zu abhängig vom Top-Torjäger sei, ließ Zorc im Gespräch mit der "Sport Bild" allerdings nicht gelten. "Natürlich hilft uns das, wenn Erling für uns trifft", erklärte der Borussia-Boss  und ergänzte: "Bayern München ist auch so erfolgreich dank der vielen Tore von Robert Lewandowski."

Was er meint: In jeder großen Mannschaft stechen Spieler hervor, die besonders häufig netzen. Das unterscheidet die Top-Teams vom Rest.

Dennoch lässt sich nicht von der Hand weisen, dass Haaland eine enorme Bedeutung für die Borussen hat. Mit sechs Treffern in vier Champions-League-Spielen 2020/21 führt der Nordeuropäer die Torschützenliste der Königsklasse in der laufenden Saison an. Gegen Lazio Rom müssen nun andere BVB-Stars in die Bresche springen.

Zudem müssen die Schwarz-Gelben ohne Emre Can auskommen. Der Nationalspieler muss mit muskulären Problemen passen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige