Anzeige

Angeblich Wechsel nach der WM 2022 angestrebt

"Offenes Geheimnis": Klopp soll Löw beerben

02.12.2020 17:48
Jürgen Klopp (l.) soll angeblich künftig Bundestrainer werden
© imago sportfotodienst via www.imago-images.de
Jürgen Klopp (l.) soll angeblich künftig Bundestrainer werden

Nach tagelangem Rätselraten klärte sich Ende November endlich die Frage nach der Zukunft von Bundestrainer Joachim Löw. Der 60-Jährige erhielt vom Deutschen Fußball-Bund auch nach der geschichtsträchtigen 0:6-Niederlage in Spanien das Vertrauen und soll die Nationalmannschaft bei der EM 2021 und WM 2022 zum Erfolg führen. Danach soll angeblich ein neuer großer Name folgen.

"Sport Bild" zufolge ist es ein "offenes Geheimnis", dass der DFB den Wunsch hegt, Jürgen Klopp als Bundestrainer für die Heim-EM 2024 zu gewinnen. Demnach geht man davon aus, dass der FC Liverpool Klopp "seinen Lebenswunsch nach dem Bundestrainer-Amt" nicht verwehren und ihn 2022 zum DFB ziehen lassen wird.

Bundestrainer? Das sagt Jürgen Klopp

Damit Klopp von Beginn an Erfolg hat, soll übrigens Löw den Weg ebnen. Löw soll laut "Sport Bild" den bereits eingeleiteten Umbruch weiter vorantreiben, um so die Voraussetzungen für ein erfolgreiches Abschneiden vor heimischer Kulisse 2024 zu schaffen und Klopp einen guten Start zu ermöglichen.

Voraussetzung ist aber wohl, dass Löw "Die Mannschaft" wieder in die Erfolgsspur zurückführt und das Vertrauen der Öffentlichkeit wiedererlangt. Ansonsten ist kaum vorstellbar, dass der Ex-Stürmer noch lange Gefallen an seinem Amt findet.

Zumal das Verhältnis zu DFB-Präsident Fritz Keller sehr belastet sein soll. "Bild" zufolge soll der 63-Jährige Löw sogar dreimal um dessen Rücktritt nach der EM 2021 gebeten haben. 

Klopp äußerte indes unlängst gegenüber dem "kicker" zumindest ein grundlegendes Interesse am Job. "In Zukunft vielleicht. Jetzt? Nein. Ich habe keine Zeit, ich habe einen Job - einen ziemlich intensiven übrigens." Eine Aussage, die eher dagegenspricht, dass der ehemalige Übungsleiter von Borussia Dortmund die Anfield Road vor 2024 verlässt. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige