Anzeige

Zwei Spieler entschieden sich für Dortmund

Enthüllt: Klopp wollte BVB-Profis nach Liverpool holen

30.11.2020 11:56
Jürgen Klopp wollte sich in der Vergangenheit auch beim BVB bedienen
© Peter Powell via www.imago-images.de
Jürgen Klopp wollte sich in der Vergangenheit auch beim BVB bedienen

Auf der Suche nach Verstärkungen für seinen FC Liverpool sah sich Jürgen Klopp in den vergangenen Jahren auch immer wieder in der Bundesliga um. Sowohl 2016 als auch 2017 nahm der Deutsche zwei Profis ins Visier, die später beim BVB unterschrieben.

Wie das Portal "The Athletic" berichtet, war Stürmer Sadio Mané im Sommer 2016 nicht die erste Wahl des FC Liverpool auf dem Transfermarkt. Der Senegalese spielte damals noch für den FC Southampton und wechselte für rund 40 Millionen Euro an die Anfield Road. Dass es überhaupt dazu kommen konnte, hatte Sané dem ehemaligen BVB-Profi Mario Götze zu verdanken.

Götze spielte in der Saison 2015/16 noch für den FC Bayern und war ebenfalls in das Visier der Liverpooler geraten. Hätte er Bereitschaft zu einem Wechsel signalisiert, wäre Götze zu Klopps Transferziel Nummer eins geworden, heißt es.

Allerdings sei der offensive Mittelfeldspielers von der Idee eines Liverpool-Wechsels nicht sonderlich angetan gewesen. Stattdessen kehrte Götze im Sommer 2016 zu den Schwarz-Gelben zurück. Eine Entscheidung, die rückblickend sicher nicht die glücklichste war. Nach vier durchaus komplizierten Jahren folgte im Sommer 2020 die Trennung.

Auch Brandt sagte dem FC Liverpool ab

Einige Jahr später schnappten sich die Dortmunder den nächsten Profi, der auf der Wunschliste des englischen Meisters stand. 

2017 war Julian Brandt, damals noch in Diensten von Bayer Leverkusen, in das Visier der Reds geraten. Doch der Nationalspieler fürchtete die große Konkurrenz in Liverpool und entschied sich letztlich gegen einen Wechsel auf die Insel. Auch ihn zog es im Jahr 2019 schließlich nach Dortmund. 

Aktuell sieht es jedoch so aus, als würde auch Brandt in Dortmund nicht glücklich werden. Der offensive Mittelfeldspieler ist in der laufenden Saison meist nur Ersatz und bekommt nicht die Einsatzzeit, die er sich erhofft hatte. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige