Anzeige

Jahn Regensburg stoppt Negativlauf

28.11.2020 14:58
Jahn Regensburg setzte sich gegen die Würzburger Kickers durch
© Sportfoto Zink / Wolfgang Zink via www.imago-image
Jahn Regensburg setzte sich gegen die Würzburger Kickers durch

Jahn Regensburg hat in der 2. Fußball-Bundesliga nach zuletzt drei Niederlagen in Folge wieder einen Sieg feiern können.

Gegen Tabellenschlusslicht Würzburger Kickers gelang ein 2:1 (0:0). Jan-Niklas Beste (83.) und Sebastian Stolze (88.) erzielten die Tore für die Oberpfälzer, Hendrik Hansen (90.+2) gelang der späte Anschlusstreffer.

Die Gäste mussten die letzten 24 Minuten nach der umstrittenen Roten Karte für Niklas Hoffmann wegen einer Tätlichkeit (66.) in Unterzahl spielen. Die Mainfranken verpassten im zweiten Spiel unter dem neuen Coach Bernhard Trares einen Punktgewinn knapp. In seinem ersten Spiel als verantwortlicher Kickers-Coach hatte es einen 2:1-Erfolg gegen Hannover 96 am vergangenen Sonntag gegeben.

Der SSV Jahn erwischte den besseren Start und hatte auch mehr Spielanteile. Die größte Chance besaß Stolze, der in der 42. Minute den Ball gegen die Latte köpfte. Schon in der siebten Minute hatte Florian Flecker per Kopf für den bereits geschlagenen Schlussmann Fabian Giefer auf der Linie klären müssen. In der 29. Minute klärte Giefer gegen Stolz in einer Eins-zu-Eins-Situation.

In der 81. Minute verpasste Erik Wegesser mit einer Direktabnahme nur knapp das Gästetor. Zwei Minuten später hatte Beste mehr Fortune.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige
Anzeige