Anzeige

"Für mich ist er der nächste Star"

Eto'o sieht Moukoko als Messi-Erben bei Barca

27.11.2020 20:14
Moukoko steht beim BVB bis Sommer 2022 unter Vertrag
© Laci Perenyi via www.imago-images.de
Moukoko steht beim BVB bis Sommer 2022 unter Vertrag

Youssoufa Moukoko von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat mit seinem Profi-Debüt weltweit für Aufsehen gesorgt. So ist auch der ehemalige Weltstar Samuel Eto'o längst auf den BVB-Youngster aufmerksam geworden - und rät seinem einstigen Klub FC Barcelona zu einer baldigen Verpflichtung.

Eto'o nannte Moukoko neben PSG-Star Kylian Mbappé als jenen Spieler, den Barca in Zukunft unbedingt unter Vertrag nehmen sollte. "Für mich ist er der nächste Star, auch mit dem Wissen, dass Messi immer älter wird. Der Klub muss darauf vorbereitet sein. Mit Mbappé, Ansu Fati und Moukoko könnte das Team auch dann um Titel spielen", so der Kameruner auf einer Gala-Veranstaltung der spanischen Fußball-Meisterschaft LaLiga.

Moukoko debütierte beim 5:2-Sieg der Borussia am vergangenen Wochenende. So schrieb er im Alter von gerade einmal 16 Jahren und einem Tag als jüngster Spieler aller Zeiten Bundesliga-Geschichte.

Bei Borussia Dortmund soll der deutsche U20-Nationalspieler, in Kamerun geboren, langsam an das Niveau der Profis herangeführt werden. Seit mehreren Monaten trainiert Moukoko daher schon mit der ersten Mannschaft unter Lucien Favre. Parallel spielt der Mittelstürmer bei der U19 des Revierklubs, in drei Saisonspielen in der Meisterschaft erzielte er bereits zehn Tore.

Real Madrid? Eto'o will keine Tipps abgeben

Der 39 Jahre alte Samuel Eto'o verfolgt derweil als offizieller Botschafter von LaLiga die aktuellen Geschehnisse im europäischen Fußball ganz genau. Noch immer ist er eng verbunden mit seinem ehemaligen Arbeitgeber FC Barcelona.

Auf die Frage, welchen Spieler er Real Madrid empfehlen könnte, entgegnete Eto'o daher mit einem Lächeln: "Für Real würde ich niemanden verpflichten."

Eto'o trug zwar Ende der 90er Jahre das Trikot der Königlichen, schaffte beim Hauptstadtklub jedoch nie den Durchbruch und wurde zweimal verliehen. Erst bei RCD Mallorca und später beim FC Barcelona konnte sich Eto'o durchsetzen, bei Barca erzielte er in 144 Spielen insgesamt 108 Tore und gewann das Triple.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige