Anzeige

Pressestimmen zum BVB-Sieg gegen Brügge

Internationale Medien feiern "die Bestie Haaland"

25.11.2020 15:37
Erling Haaland hat dem BVB zwei Tore in der Champions League beschert
© UWE KRAFT via www.imago-images.de
Erling Haaland hat dem BVB zwei Tore in der Champions League beschert

Borussia Dortmund hat dem Club Brügge (3:0) auch im Rückspiel der Champions-League-Gruppenphase keinerlei Chance gelassen. Die internationale Presse zeigte sich begeistert vom Auftritt des BVB, allen voran Tormaschine Erling Haaland verblüfft die Beobachter aus dem Ausland immer mehr.

  • England

The Sun: "Erling-laublich. Haaland, 20, übertrifft Ronaldo und Zidane in den Torjägerlisten der Champions League - nach zwölf Spielen. Das norwegische Wunderkind hat nach dem Doppelpack für Dortmund gegen Brügge nun 16 Tore in der höchsten europäischen Spielklasse erzielt. Das bringt ihn vor eine Reihe an Weltklasse-Spielern wie den brasilianischen Ronaldo, den französischen Weltmeister Zinédine Zidane, David Villa und Miroslav Klose."

Mirror: "Borussia Dortmund genießt einen gemütlichen Abend und schlägt Brügge mit 3:0 im Signal Iduna Park. Erling Haalands zwei Tore, je eins pro Halbzeit, umschlossen Jadon Sanchos atemberaubenden Freistoß."

Daily Star: "Erling Haaland beschämt Messi und Ronaldo mit seinen außergewöhnlichen Toren in der Champions League nach nur zwölf Spielen. Seit seinem Wechsel von RB Salzburg zu Borussia Dortmund im vergangenen Januar hat der 20-jährige Norweger 33 Tore in 31 Spielen erzielt. Acht davon machte er allein in nur sechs Champions-League-Spielen, hinzu kommen noch seine acht Tore im Wettbewerb, die er in der letzten Saison in weiteren sechs Spielen für seinen Ex-Klub lieferte."

Eurosport UK: "Haaland und Sancho führen Borussia Dortmund zum Sieg gegen Brügge. Haaland traf beim 3:0-Sieg am Dienstag in der Gruppe F doppelt. Der Norweger, der zuletzt gegen Hertha BSC viermal zur Stelle war, hat nun 16 Mal in seinen zwölf Champions-League-Spielen eingenetzt - mehr als jeder andere Spieler in der Geschichte des Wettbewerbs."

  • Spanien

Mundo Deportivo: "Haaland ist weiter 'on fire' und erzielt einen Doppelpack gegen Brügge. Am letzten Wochenende hat er bereits einen Viererpack gegen Hertha hingelegt, aber Erling Haaland wollte noch mehr. Er will mehr. Der Norweger ist weiterhin 'on fire' und bringt sein Team nah ans Achtelfinale."

Marca: "Die Bestie Haaland: Doppelpack bei Dortmunds Sieg und ein Frühreife-Rekord. Es gibt Dinge, die weiß man sicher. Der Himmel ist blau, der Rasen grün, der Ball rund und: Haaland trifft. Dies hat er erneut mit einem Doppelpack demonstriert. Mit seinem ersten Streich schoss er sich zum jüngsten Spieler, der auf 15 Tore in der Champions League kommt - im Alter von 20 Jahren und 306 Tagen und Spieler wie Mbappé oder Messi hinter sich lassend. Aber Dortmund ist nicht nur Haaland, es ist eine Gruppe junger Spieler mit Hunger auf Erfolge."

AS: "Das mit Haaland ist einfach nur verrückt. Ja, er hat erneut getroffen. Der Golden Boy aus Dortmund erzielte zwei Tore, um den ersten Platz seines Teams in der Gruppe zu sichern. Er kommt nun auf 16 Tore in zwölf Spielen in der Champions League."


Mehr dazu: Die besten Netzreaktionen zum BVB-Erfolg


  • Belgien

Het laatste Nieuws: "Club Brügge kann Borussia Dortmund nicht aufhalten. Genau wie schon im Hinspiel erlitten die Männer von Philippe Clement eine 0:3-Niederlage. Positiv anzumerken ist, dass Zenit erneut gegen Lazio verloren hat, sodass der Klub seine Chancen aufs Überwintern in Europa noch immer in den eigenen Händen hält."

De Standaard: "Der Club Brügge hat gegen Dortmund keine Chance. Brügge kam, sah und ließ sich bei Borussia Dortmund besiegen. Die Hausherren legten zu viel Begeisterung an den Tag, die Gäste waren zu verschwenderisch, was zu einem 3:0-Sieg für den BVB führte. Der Club muss nun gegen Zenit St. Petersburg wieder auf Kurs kommen, um etwas aus dieser Champions-League-Ausgabe zu machen."

  • Frankreich

L'Équipe: "Dank eines Doppelpacks von Erling Haaland hat sich Dortmund wie erwartet mit 3:0 gegen Brügge in der Champions League durchgesetzt. Wie im Hinspiel vor drei Wochen (3:0) machten die Männer von Lucien Favre schnell den Unterschied im Mittelfeld."

  • Italien

Gazzetta dello Sport: "Haaland, und wer noch? Es läuft die 18. Minute, als Sancho dem norwegischem Star auflegt, der in den Strafraum tritt und Mignolet bezwingt. Sancho verdoppelte die Führung dann kurz vor der Pause mit einem Freistoß. Haaland ist längst nicht zufrieden und erzielt in der 2. Halbzeit sein zweites Tor, freigelassen von der belgischen Verteidigung. Die Gelben stehen kurz vor der nächsten Runde, genauso wie Lazio."

Corriere dello Sport: "Doppelpack von Haaland, Borussia gewinnt. Die Gelben bezwingen Brügge mit 3:0 und bleiben in der Lazio-Gruppe oben. Die Deutschen setzten sich dank Sancho und dem üblichen Haaland durch, der seine erstaunlichen Statistiken bestätigt."

  • Deutschland

kicker: "Cooler Haaland, traumhafter Sancho: BVB auf Achtelfinal-Kurs. Mit einem souveränen 3:0 gegen das biedere Brügge hat Dortmund einen großen Schritt Richtung Achtelfinale gemacht. Der BVB machte aus seiner großen Dominanz zur Pause einen Zwei-Tore-Vorsprung und geriet auch im Schongang nach Wiederanpfiff nie in Gefahr."

n-tv: "BVB lässt Brügge keine Chance: Unfassbarer Haaland hört einfach nicht auf. Mehr Tore als Spiele: Ausnahmestürmer Erling Haaland trifft und trifft und trifft auch in der Champions League wieder mehrfach. Borussia Dortmund hat kaum Mühe mit dem Club Brügge - und macht so einen ganz großen Schritt, um im Europapokal zu überwintern."

Spiegel: "Nun kommt auch Sancho wieder in Form. An einem Tag, an dem beim FC Schalke das Chaos im Klub offen zur Schau gestellt wurde, hat der große Rivale Borussia Dortmund einen wichtigen Sieg in der Champions League gefeiert. Der BVB gewann das vierte Gruppenspiel gegen den FC Brügge 3:0 (2:0) und steht kurz davor, sich für das Achtelfinale zu qualifizieren."


Mehr dazu: Noten und Einzelkritik: So schlugen sich die BVB-Stars


Bild: "BVB-Juwele schießen Brügge im Alleingang ab. Dortmund-Gala von Sancho und Haaland. Jetzt fehlt nur noch ein Punkt zum Achtelfinale! Dortmund besiegt Brügge locker mit 3:0, ist damit fast sicher in der K.o.-Runde. Weil Erling Haaland (20) wie gewohnt glänzt und Jadon Sancho (20) auch mal wieder trifft."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Champions League Champions League
Anzeige
Anzeige