Anzeige

Bundestrainer Groener weiter in Quarantäne

27.11.2020 14:43
Deutschlands Handballerinnen müssen weiter auf Bundestrainer Henk Groener verzichten
© dpa
Deutschlands Handballerinnen müssen weiter auf Bundestrainer Henk Groener verzichten

Die deutschen Handball-Frauen müssen sich weiter ohne Bundestrainer Henk Groener auf die Europameisterschaft vorbereiten.

Der 60 Jahre alte Niederländer befindet sich nach seinem positiven Corona-Test weiterhin in häuslicher Quarantäne. "Henk Groener wird dann zur Mannschaft stoßen, wenn das sowohl die zuständigen Behörden als auch unsere medizinische Abteilung mit Blick auf den Schutz aller Beteiligten für angebracht und risikofrei halten. Wir geben ihm da alle Zeit, die er braucht", sagte Axel Kromer, Sportvorstand des Deutschen Handballbundes.

Ursprünglich sollte Groener bereits am Donnerstag im EM-Trainingslager in Frankfurt eintreffen. Das Training wird derzeit von Co-Trainer Alexander Koke und U20-Coach André Fuhr geleitet. Die DHB-Auswahl bereitet sich noch bis Montag in Hessen auf die Endrunde vom 3. bis 20. Dezember in Dänemark vor und wird am kommenden Dienstag in den Vorrundenspielort Kolding reisen.

Ins Training mittlerweile eingestiegen sind die vier Spielerinnen, die wegen internationaler Verpflichtungen mit ihren Vereinen am vergangenen Wochenende erst am Mittwoch zur Mannschaft gestoßen waren. Annika Lott, die für die verletzte Mia Zschocke nachnominiert wurde, wurde am Freitag in Frankfurt erwartet.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige