Anzeige

Welcher Bundesligist hat den größten digitalen Reifegrad?

FC Schalke 04 vor dem FC Bayern, BVB abgeschlagen

24.11.2020 16:22
Welcher Bundesligist hat den größten digitalen Reifegrad?
© Revierfoto
Welcher Bundesligist hat den größten digitalen Reifegrad?

Für den "kicker" hat die Digitalberatung und -agentur "nexum" den digitalen Reifegrad der 18 Bundesligisten untersucht. Dabei wurden die Klubs in sieben Disziplinen durchleuchtet: Web, Online-Shop, Social Media, Sponsoring, eSports, Professional Networks und Social Commitment.

Der BVB landete im Ranking abgeschlagen nur im Mittelfeld. Der FC Schalke lässt den FC Bayern dagegen hinter sich, knackt aber nicht die Top 3. Wer trumpft an der Spitze? Wer ist das Schlusslicht?

>> Das Digitalranking der Bundesligisten <<

"Mit Corona und den Folgen im Stadion, aber auch und gerade in der Vermarktung, gewinnt der digitale Auftritt der Bundesligisten nochmal immens an Bedeutung, wird finanziell zum Überlebensanker. Es ist im Fußball wie bei vielen Mittelständlern. Die Bedeutung der Digitalisierung ist erkannt und in Teilen professionalisiert - vielen fehlt aber der ganzheitliche strategische Ansatz", sagte Georg Kühl, Vorstand der "nexum" AG. Hier gibt es das Digitalranking zum Durchklicken.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige