powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

3. Liga am Sonntag

FCI zurück auf Aufstiegsplatz - Bayern II verliert hoch

22.11.2020 16:51
Der FC Ingolstadt traf erst kurz vor Schluss gegen Magdeburg
© Strisch /Eibner-Pressefoto via www.imago-images.de
Der FC Ingolstadt traf erst kurz vor Schluss gegen Magdeburg

Zweitliga-Absteiger Dynamo Dresden hat seine Aufholjagd in der 3. Fußball-Liga fortgesetzt. Die Sachsen gewannen das traditionsreiche Ostduell bei Hansa Rostock mit 3:1 (3:1) und schoben sich auf Platz drei. Am Sonntag legte der Ex-Bundesligist FC Ingolstadt gegen den 1. FC Magdeburg nach. 

Tabellenführer und Aufsteiger 1. FC Saarbrücken kam aufgrund eines Dreierpacks von Gäste-Spieler Maurice Malone über ein 3:3 (2:2) gegen Zweitliga-Absteiger und Verfolger SV Wehen Wiesbaden nicht hinaus.

FCS-Trainer Lukas Kwasniok haderte bei "MagentaSport" mit den verlorenen Punkten: "Ich fand, dass es ein tolles Fußballspiel war, weil wir die Mannschaft waren, die in beide Richtungen im Endeffekt das Spiel entschieden haben."

Dresdens Trainer Markus Kauczinski blickte derweil schon voraus. "Es sind alles Momentaufnahmen, es geht am Mittwoch schon wieder weiter. Der Rest interessiert nicht groß. Wir bereiten uns vor für die nächste Schlacht", sagte der zufriedene Coach bei "MagentaSport".

Am Sonntagnachmittag schaffte der ehemalige Bundesligist FC Ingolstadt noch den Sprung an Dresden vorbei auf Rang zwei. Das Team von Trainer Tomas Oral profitierte beim 1:0 (0:0) gegen den 1. FC Magdeburg von einem späten Eigentor von Korbinian Burger (85.). Mit 20 Punkten liegen die Ingolstädter, die nach einer frühen Gelb-Roten-Karte gegen den Magdeburger Jürgen Gjasula lange in Überzahl spielten, drei Zähler hinter dem Spitzenreiter.

1860 München mühte sich zu einem 0:0 gegen den KFC Uerdingen. Der 1. FC Kaiserslautern verpasste durch ein 1:1 (1:0) beim Halleschen FC einen Dreier und die Chance, sich weiter vom Tabellenende abzusetzen.

Viktoria Köln verspielt ein 2:0

Viktoria Köln verbesserte sich am Sonntag durch ein 2:2 (2:1) bei der SpVgg Unterhaching auf den fünften Tabellenplatz mit 17 Punkten. Bernard Kyere (16.) und Mike Wunderlich (22.) sorgten per Doppelschlag für eine scheinbar klare Führung der Rheinländer. Patrick Hasenhüttl (28.) und Niclas Anspach (59.) trafen für die Münchner Vorstädter zum Ausgleich.

Aufsteiger VfB Lübeck feierte ebenfalls am Sonntag einen 3:0 (0:0)-Erfolg gegen Bayern München II, den Meister der vergangenen Drittliga-Saison. Es war der vierte Sieg in Folge für die Norddeutschen.

Der FSV Zwickau und Waldhof Mannheim spielten Samstag 0:0. Die Partie zwischen dem Tabellenletzten SV Meppen und Aufsteiger Türkgücü München war wegen Coronafällen bei den Emsländern abgesagt worden. Es war die dritte Spielverlegung für Meppen in dieser Saison.

Am Freitagabend hatte sich die Misere beim Ex-Bundesligisten MSV Duisburg auch unter dem neuen Trainer Gino Lettieri fortgesetzt. Die Zebras kassierten beim 0:4 (0:1)-Heimdebakel gegen Neuling SC Verl die vierte Niederlage in den vergangenen fünf Spielen und stecken damit weiter in der Abstiegszone fest.

3. Liga 3. Liga

38. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Dynamo DresdenDynamo DresdenDresden38236961:293275
    2Hansa RostockHansa RostockRostock382011752:331971
    3FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04Ingolstadt382011756:401671
    4TSV 1860 MünchenTSV 1860 MünchenTSV 1860381812869:353466
    51. FC Saarbrücken1. FC SaarbrückenSaarbrücken3816111166:511559
    6SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV Wehen3815111257:53456
    7SC VerlSC VerlVerl3814131166:551155
    8Waldhof MannheimWaldhof MannheimMannheim3813131250:55-552
    9Hallescher FCHallescher FCHallescher FC3814101451:58-752
    10FSV ZwickauFSV ZwickauFSV Zwickau3813121346:45151
    111. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburg381491542:45-351
    12Viktoria KölnViktoria KölnVikt. Köln3813121352:59-751
    13Türkgücü MünchenTürkgücü MünchenTürkgücü3812111545:55-1047
    141. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lautern388191147:52-543
    15MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburg3811101752:67-1543
    16KFC Uerdingen 05KFC Uerdingen 05Uerdingen3811111638:50-1241
    17SV MeppenSV MeppenSV Meppen381252137:61-2441
    18Bayern München IIBayern München IIBayern II388131747:58-1137
    19VfB LübeckVfB LübeckVfB Lübeck388111941:57-1635
    20SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingUnterhaching38952440:57-1732
    • Aufstieg
    • Relegation
    • Abstieg
    • Aufgrund der Eröffnung eines Insolvenzverfahrens wurden dem KFC Uerdingen drei Punkte abgezogen.

    Torjäger 2020/2021