Anzeige
Nächstes Event auf RTL und TVNOW

Wer sind die Favoriten? Welche Hindernisse warten?

Alle Infos zum zweiten Ninja-Warrior-Halbfinale

20.11.2020 15:57
Moritz Hans will auch in dieser Staffel wieder ins Ninja-Warrior-Finale
© TVNOW / Markus Hertrich
Moritz Hans will auch in dieser Staffel wieder ins Ninja-Warrior-Finale

Alte Bekannte, neue Gesichter und ein paar Änderungen im Format: In sechs Vorrundenshows haben sich die Athleten in der 5. Staffel von Ninja Warrior Germany auf RTL und TVNOW gemessen, bevor es jetzt in jeweils zwei Halbfinal- und Finalshows geht. sport.de bietet auch im Saison-Endspurt einen Liveticker, eine Ninja-Datenbank und stellt euch einige Teilnehmer vor.

Die jeweils 16 besten Kandidaten jeder Vorrunde haben sich ihre Plätze im Halbfinale gesichert, dazu die beiden besten Frauen, sofern sie nicht bereits unter den besten 16 waren. Außerhalb der Wertung treten in den Halbfinal-Shows außerdem die sechs Sieger der Power-Tower-Duelle an, sie haben die Finalteilnahme bereits in der Tasche.

52 der besten Ninja-Athleten aus diesem Jahr treten am Freitagabend im zweiten Halbfinale der 5. Staffel an. Alle wollen sich einen der begehrten Plätze im Finale sichern, doch nur die besten 25 werden es bis in die erste Finalshow schaffen und den Qualifikanten aus dem ersten Semifinale nacheifern. Um sicher ins Finale zu kommen, müssen sie entweder finishen oder unter den Schnellsten sein. Finishen weniger als 25 Athleten, zählt die Zeit.

Neue Hindernisse auf dem Weg ins Finale

Auch das zweite Halbfinale startet mit den Sprung-Tritten. Im Anschluss warten die Schwung-Bretter auf die Teilnehmer, die sich im Vergleich zur Vorrunde einem ganz anderen Parcours ausgesetzt sehen.

Die Balance-Brücken führen in diesem Halbfinale dann zu den Hangel-Trommeln, bevor es über die Feder-Bretter zu den Schwung-Scheiben geht. Wer auch dieses Hindernis absolviert, steht wie in der Vorwoche dann vor der Wand oder der Mega-Wand, dem Riesenrad und dem doppelte Rohrschlitten mit Cargo-Netz.

Wie viele Athleten werden im Halbfinale die Mega-Wand hochgehen? Fest steht: Es lohnt sich auch jetzt noch, wer die große Wand im ersten Anlauf schafft, darf wie in der Vorrunde 2.000 Euro Siegprämie mitnehmen.

Manch ein Halbfinalist war in der Vorrunde noch ganz schön aufgeregt – wird das Lampenfieber am Freitag besser sein? Welcher Athlet wird die schnellste Zeit holen? Patzt einer der Top-Favoriten unerwartet früh? Fragen, die bald geklärt werden.


Exklusiv: die Hans-Brüder im Interview


Auch in der zweiten Halbfinal-Show erwartet die Zuschauer ein buntes Teilnehmerfeld aus Ninja-Neulingen und erfahrenen Athleten. Zur Prominenz zählen dabei die Brüder Philipp und Moritz Hans, die beide als Finalkandidaten an den Start gehen. Nach seinem Ausflug zu "Let's Dance" will Moritz als ehemaliger Last Man Standing in der 5. Staffel erneut um den Titel kämpfen.

Favoriten im Fokus

Die geballte Ninja-Kompetenz aus vielen Staffeln bringen unter anderem auch Parkour-Profi Christian Harmat, "Super Mario" Christian Balkheimer oder Fotokünstler Jun Kim an den Start. Zu den starken Neulingen im Ninja-Parcours zählen hingegen Kampfsportler Alexander Haidamak, Cheerleaderin Giulia Natale und der erst 18-jährige Lasse von Freier, der in seiner Vorrunde ein starkes Debüt hinlegte.


Exklusiv: "Super Mario" Christian Balkheimer im Interview


Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit dem zweiten Ninja-Couple Stefanie Noppinger und Oliver Edelmann. Während Oli die Finalteilnahme als einer der sechs Power-Tower-Sieger bereits sicher hat, geht es für Steffi noch um einen Platz in den Top-25. Die Österreicherin ist nach dem Ausscheiden von Arleen Schüßler im ersten Halbfinale eine Topfavoritin auf den Titel der Last Woman Standing.

Neben Oliver Edelmann treten auch die beiden anderen Power-Tower-Sieger dieser Folge außerhalb der Wertung an: Auch für die Ninja-Routiniers Daniel Gerber und Kim Marschner geht es nur darum, sich auf das Finale vorzubereiten - und vielleicht noch 2.000 Euro an der Mega-Wand einzusammeln.

Maike Falkenberg mit RTL-Material

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige