Heute Live
Bundesliga

Zahlreiche Spekulationen über Diagnose des Bayern-Stars

Längere Zwangspause! Verdacht auf Meniskusriss bei Kimmich

08.11.2020 18:02
Joshua Kimmich musste nach einem (eigenen) Foul verletzt vom Platz
© firo Sportphoto/Jürgen Fromme
Joshua Kimmich musste nach einem (eigenen) Foul verletzt vom Platz

Dem FC Bayern München droht der Ausfall von Nationalspieler Joshua Kimmich. Der 25-Jährige musste im Topspiel bei Borussia Dortmund (3:2) mit Knieschmerzen ausgewechselt werden.

Trainer Hansi Flick wollte nach dem Schlusspfiff noch keine Vermutung über die Schwere der Verletzung äußern. "Es gibt keinen Grund für Spekulationen oder Wasserstandsmeldungen. Wir warten ab und schauen, was am Ende dabei rauskommt", sagte Flick bei "Sky".

Kimmich hatte sich in der 34. Minute bei einem Zweikampf mit Erling Haaland, für den Kimmich anschließend die Gelbe Karte sah, unglücklich das Knie verdreht. Dem Bayern-Profi kamen noch auf dem Platz die Tränen, bei seiner Auswechslung musste er von zwei Betreuern gestützt werden.

Zahlreiche Spekulationen über Kimmich-Diagnose

Am Tag nach der Verletzung kursieren derweil zahlreiche Meldungen zu einer möglichen Diagnose. Offiziell bestätigt ist noch nichts. 

Nach Informationen des "kicker" besteht mittlerweile der Verdacht auf einen Meniskusriss im rechten Knie. Somit müsste der Mittelfeldspieler operiert werden, die Ausfallzeit würde mehrere Wochen betragen.

Wie "Sport1" am Sonntagmittag berichtete, sind die ersten medizinischen Untersuchungen bereits abgeschlossen. Eine Verkündung der Diagnose werde im Laufe des Sonntags erwartet. Laut "Bild" wird der FC Bayern diese jedoch erst am Montag vermelden, da zuvor noch ein Besuch beim Knie-Spezialisten Dr. Christian Fink in Innsbruck ansteht. Erst danach werde sich zudem entscheiden, ob und wie Kimmich operiert werden muss.

Kurz nach Spielende hatte "Bild" noch vermutet, es könnte sich bei Kimmichs Verletzung um einen Außenbandriss handeln. "Sky" hatte gar über einen möglichen Kreuzbandriss spekuliert, in dem Fall könnte die Ausfallzeit bis zu drei Monate betragen. Am Samstagabend berichtete "TZ"-Reporter Manuel Bonke, die Verletzung sei "wohl nicht ganz so schlimm, wie die Bilder vermuten ließen."

Kimmich werde zwar mit einer Knieverletzung länger ausfallen, doch auch bei beim Nachrichtenportal aus München geht man vor der noch ausstehenden Diagnose wohl davon aus, dass es sich nicht um einen Kreuzbandriss bei Kimmich handelt.

Goretzka über Kimmich: "Hoffen wir das Beste"

Sollte sich bei der MRT-Untersuchung in München herausstellen, dass sich Kimmich das Außenband gerissen hat, drohen dem Nationalspieler zwei bis drei Monate Pause.

"Er ist auf dieser Position mit unser Schlüsselspieler. So ein Ausfall wäre für uns nicht einfach wegzustecken", sagte Flick. Mitspieler Leon Goretzka schickte direkt nach Schlusspfiff Wünsche an seinen Freund Kimmich: "Ich glaube, dass sein Knie ein bisschen überstreckt wurde. Das ist natürlich ungünstig. Aber er hat gutes Heilfleisch. Hoffen wir das Beste."

34. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
14.05.2022 15:30
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
2
1
VfL Wolfsburg
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
2
2
Arminia Bielefeld
Bielefeld
1
0
Arminia Bielefeld
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
1
0
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
2
1
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
Eintracht Frankfurt
2
2
Bayer Leverkusen
Leverkusen
2
0
Bayer Leverkusen
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
1
0
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
5
3
Bor. Mönchengladbach
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
1
1
Borussia Dortmund
Dortmund
2
0
Borussia Dortmund
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
1
1
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
2
1
VfB Stuttgart
1. FC Köln
1.FC Köln
1. FC Köln
1
0
1. FC Union Berlin
Union Berlin
3
2
1. FC Union Berlin
VfL Bochum
Bochum
VfL Bochum
2
0
FC Augsburg
Augsburg
2
1
FC Augsburg
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
SpVgg Greuther Fürth
1
1
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern34245597:376077
    2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34223985:523369
    3Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen34197880:473364
    4RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig341771072:373558
    51. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin34169950:44657
    6SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg341510958:461255
    71. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln3414101052:49352
    81. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05341371450:45546
    91899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341371458:60-246
    10Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach341291354:61-745
    11Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt3410121245:49-442
    12VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg341261643:54-1142
    13VfL BochumVfL BochumBochum341261638:52-1442
    14FC AugsburgFC AugsburgAugsburg341081639:56-1738
    15VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart347121541:59-1833
    16Hertha BSCHertha BSCHertha BSC34961937:71-3433
    17Arminia BielefeldArminia BielefeldBielefeld345131627:53-2628
    18SpVgg Greuther FürthSpVgg Greuther FürthGr. Fürth34392228:82-5418
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • Die Partie VfL Bochum - Bor. Mönchengladbach (27. Spieltag) wurde nach einem Becherwurf abgebrochen und mit 2:0 für die Gäste gewertet.

    Torjäger 2021/2022

    #Spieler11mTore
    1FC Bayern MünchenRobert Lewandowski535
    2Bayer LeverkusenPatrik Schick124
    3Borussia DortmundErling Haaland622
    41. FC KölnAnthony Modeste120
    RB LeipzigChristopher Nkunku120