Anzeige

Friedrichshafen setzt auf Routinier Böhme

06.11.2020 11:58
Marcus Böhme verstärkt Friedrichshafen "bis auf Weiteres"
© Mehl/VfB Friedrichshafen/Mehl/VfB Friedrichshafen/Mehl/VfB Friedrichshafen/
Marcus Böhme verstärkt Friedrichshafen "bis auf Weiteres"

Der deutsche Volleyball-Rekordmeister VfB Friedrichshafen hat sich "bis auf Weiteres" die Dienste von Routinier Marcus Böhme gesichert.

Nachdem der Mittelblocker seit Wochen beim Klub trainiert hatte, wurde er für den Spielbetrieb lizenziert. Der 35-Jährige, der von 2009 bis 2012 beim VfB unter Vertrag stand, kann aber jederzeit aussteigen.

"Marcus bekommt von uns sofort die Freigabe, wenn er ein attraktives Angebot kriegt", sagte VfB-Geschäftsführer Thilo Späth-Westerholt.

Ein größerer Kader helfe in Zeiten von Corona: "Spiele können verlegt werden und machen den eh schon engen Zeitplan am Ende unter Umständen noch enger. Deshalb sind wir froh, dass Marcus bis auf Weiteres aushilft."

Böhme hat 270 Länderspiele absolviert, wurde 2017 Vizeeuropameister und nahm an den Olympischen Spielen 2008 und 2012 teil. Zuletzt fand der gebürtige Berliner nach einer Saison bei Dynamo St. Petersburg keinen passenden Verein.

"Ich wollte mich hier eigentlich nur fit halten", so Böhme: "Schlussendlich haben wir dann überlegt, dass ich auch spielen könnte. Warum soll ich das im Moment irgendwo tun, wenn der VfB mir dazu die Möglichkeit gibt?"

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige