Anzeige

DTB-Präsident fordert andere Wertschätzung für den Sport

02.11.2020 16:26
Hölzl fordert höheren Stellenwert für den Sport
© Michael Weber IMAGEPOWER via www.imago-images.de
Hölzl fordert höheren Stellenwert für den Sport

Alfons Hölzl, Präsident des Deutschen Turner-Bundes (DTB), hat in Zeiten der Coronavirus-Pandemie einen höheren Stellenwert des Sports eingefordert. "Aktuell wird er zugesperrt wie Spielhallen und Bordelle, er verdient eine andere Wertschätzung. Sport ist nicht nur Spaßbetrieb, er ist Bestandteil unserer Bildung, er ist Kulturgut", sagte der 52-Jährige im Gespräch mit dem Deutschlandfunk.

Aus seiner Sicht als Jurist, so Hölzl weiter, könne man sogar darüber diskutieren, ob der DTB rechtlich dagegen vorgehen sollte: "Dies ist aber nicht unser Ziel, weil wir die Maßnahmen akzeptieren. Wir kommen unserer gesellschaftlichen Verantwortung auch jetzt während des Lockdowns im November nach."

Ab Donnerstag will der zweitgrößte deutsche Sportfachverband in Düsseldorf seine nationalen Titelkämpfe in den olympischen Sportarten Kunstturnen, Rhythmische Sportgymnastik und Trampolinturnen austragen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige