Anzeige

"Großartig": Peter Wright gewinnt Darts-EM

02.11.2020 07:14
Gewinnt die Darts-EM: Peter Wright
© unknown
Gewinnt die Darts-EM: Peter Wright

Darts-Weltmeister Peter Wright hat sich zum besten Spieler Europas gekürt. In Oberhausen gewann der Top-Favorit das Finale der inoffiziellen Europameisterschaft gegen den Engländer James Wade.

Wright, am Sonntag mit einem lila-pinken Iro geschmückt, setzte sich ohne Probleme mit 11:4 durch. Mit einer Doppel-20 verwandelte der Schotte den ersten Matchdart zum Sieg.

Für den 50-Jährigen war es der vierte Titel bei einem Major-Event der PDC-Tour und der erste Sieg bei der European Darts Championship in Oberhausen. "Das ist großartig. Ich freue mich, diesen Titel erstmals geholt zu haben."

Im Halbfinale gewann "Snakebite" Wright 11:8 gegen den Waliser Jonny Clayton, der zum Auftakt den deutschen Hoffnungsträger Max Hopp geschlagen hatte. Wade siegte 11:10 gegen den Südafrikaner Devon Peterson.

Der dreimalige WM-Champion Michael van Gerwen aus den Niederlanden war bereits im Achtelfinale ausgeschieden. Titelverteidiger Rob Cross (England) war sogar an seiner Auftakthürde gescheitert.

Der Weltranglistenerste van Gerwen hatte im September zum ersten Mal in seiner Karriere den Play-off-Einzug in der Premier League verpasst, beim World Matchplay im Juli war der 31-Jährige schon im Achtelfinale gescheitert. In Oberhausen folgte die nächste frühe Niederlage.

Schon am kommenden Wochenende findet in Salzburg die Team-WM 2020 statt. Die schottischen Titelverteidiger Wright und Gary "The Flying Scotsman" Anderson werden dann pausieren, weil sie in Zeiten der Pandemie möglichst auf Flugreisen verzichten wollen. Auf die  Frage, was Wright am kommenden Wochenende mache, antwortete der Paradiesvogel: "Ich werde Schottland siegen sehen."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige