Anzeige

"Wir klopfen noch"

Schalke für Baum wie eine "neue Ketchup-Flasche"

29.10.2020 15:14
Manuel Baum will mit dem FC Schalke endlich raus aus der Krise
© TEAM2 via www.imago-images.de
Manuel Baum will mit dem FC Schalke endlich raus aus der Krise

Trainer Manuel Baum ist trotz seines dürftigen Einstands bei Fußball-Bundesligist Schalke 04 weiter von der Qualität seiner Mannschaft überzeugt.

"Wir sind wie eine neue Ketchup-Flasche, auf die man nach dem Öffnen erst noch einmal klopfen muss, damit etwas herauskommt. Wir klopfen noch", sagte der Coach vor dem Punktspiel der noch sieglosen Königsblauen am Freitag gegen Aufsteiger VfB Stuttgart.

Nach dem schweren Programm der Knappen zum Saisonauftakt mit Spielen gegen die Champions-League-Teilnehmer Bayern München (0:8), RB Leipzig (0:4) und Borussia Dortmund (0:3) hält Baum die Gäste für ein anderes Kaliber: "Stuttgart ist ein Gegner, gegen den wir deutlich bessere Chancen haben zu gewinnen."

Baum hofft auf Uth-Comeback

Für den ersten Sieg nach 21 Punktspielen ohne Erfolgserlebnis seit dem 17. Januar 2020 erwartet Baum besonders eine Steigerung im Offensivbereich: "Wir müssen mehr zeigen, als in Dortmund, wo wir offensiv wenig bis gar nichts auf den Platz gebracht haben."

Zur Verstärkung des Angriffs hofft der Nachfolger von David Wagner auf ein Comeback von Mark Uth nach auskurierten Muskelproblemen. "Im Training ist er bei 80 bis 90 Prozent. Er spielt für unsere Offensive eine zentrale Rolle. Mal schauen, ob es für die Startelf reicht", sagte der 41-Jährige und beschrieb seine Eindrücke.

Die Durchschlagskraft seiner Offensive sieht Baum grundsätzlich aber auch in Zusammenhang mit dem Verhalten in Ballbesitz: "Wir brauchen Erfolgserlebnisse mit dem Ball."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige