Anzeige

Freitag bedauert neue Corona-Einschränkungen für den Sport

29.10.2020 11:22
Nicht einverstanden mit den Einschränkungen: Dagmar Freitag
© SID/SID/SID/
Nicht einverstanden mit den Einschränkungen: Dagmar Freitag

Die Sportausschuss-Vorsitzende Dagmar Freitag hat mit Unverständnis auf die neuen Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus im Sportbereich reagiert.

"Ich bin nicht sehr glücklich damit", sagte die SPD-Politikerin dem "Deutschlandfunk": "Mir sind aus dem Sportbereich keine Veranstaltungen der letzten Wochen bekannt, die sich im Nachgang zu einem Hotspot oder Superspreader entwickelt hätten."

Man habe gesehen haben, dass die strengen Hygienekonzepte funktioniert hätten. "Meine große Sorge ist, dass wir mit solchen weitreichenden Beschlüssen schon Akzeptanz in der Bevölkerung verlieren werden."

Der umfangreiche Maßnahmenkatalog zur Bekämpfung der Pandemie, der ab Montag greift, beinhaltet unter anderem, dass der Breiten- und Freizeitsport bis auf Weiteres komplett zurückfahren muss.

Die großen Ligen müssen trotz rasant steigender Corona-Infektionszahlen nicht in den erneuten Lockdown, Zuschauer sind im November aber ausgeschlossen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige