Anzeige

Bayerns Superstar stellt Strafanzeige gegen Cezary Kucharski

Zoff zwischen Lewandowski und Ex-Berater eskaliert weiter

24.10.2020 10:56
Robert Lewandowski liegt mit seinem Ex-Berater im Clinch
© Michael Weber IMAGEPOWER via www.imago-images.de
Robert Lewandowski liegt mit seinem Ex-Berater im Clinch

Der Zoff zwischen Starspieler Robert Lewandowski vom deutschen Fußball-Meister FC Bayern München und seinem ehemaligen Berater spitzt sich immer weiter zu. Laut einem jüngsten Medienbericht hat der 32-Jährige mittlerweile sogar Strafanzeige gegen seinen einstigen Vertrauten erstattet.

Wie aus einem Bericht des "Spiegel" hervorgeht, beschuldigt Lewandowski seinen Ex-Berater Cezary Kucharski, ihn erpresst zu haben. Nach der Zusammenarbeit der beiden soll Kucharski den Weltklasse-Stürmer stark unter Druck gesetzt und mehrere Dutzend Millionen polnische Zlotys verlangt haben. Andernfalls wollte er vertrauliche Informationen beziehungsweise Vertragsinhalte öffentlich machen.

Gegen diese vermeintliche Erpressung hat sich der 32-Jährige nun zur Wehr gesetzt und zum Gegenschlag ausgeholt. 

Zuvor hatte auch der einstige Lewandowski-Agent selbst schon Klage gegen den Superstar des deutschen Rekordmeisters eingereicht. Kucharski gab an, dass Lewandowski gemeinsam mit seiner Frau Anna eine millionenschwere Summe von den Konten der gemeinsamen Firma RL Management für private Zwecke abgezweigt hat. 

Insgesamt fordert Kucharski laut "Spiegel" umgerechnet rund 8,75 Millionen Euro von den Lewandowskis ein. Die Anschuldigungen, Gelder für Luxusurlaube und teure Inneneinrichtung abgezweigt zu haben, hatte der polnische Nationalmannschafts-Kapitän zuletzt bereits zurückgewiesen.

Nun ist also die nächste Eskalationsstufe im Streit der beiden erreicht. Zu einer friedlichen Lösung wird es zwischen den beiden einstigen Geschäftspartnern wohl nicht mehr kommen. 

Kucharski war früher selbst Fußball-Profi und 17-facher polnischer Nationalspieler. Er arbeitete insgesamt zehn Jahre zwischen 2008 und 2018 mit Robert Lewandowski zusammen und wirkte an den spektakulären Transfers zu Borussia Dortmund im Jahr 2010 und zum FC Bayern München im Jahr 2014 entscheidend mit. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige