Anzeige

Lewandowski überragend - Eintracht enttäuscht im Kollektiv

FC Bayern vs. Eintracht Frankfurt: Noten und Einzelkritik

24.10.2020 17:56
Robert Lewandowski (l.) überragte gegen Eintracht Frankfurt
© kolbert-press/Christian Kolbert
Robert Lewandowski (l.) überragte gegen Eintracht Frankfurt

Der FC Bayern kennt keine Gnade und fertig Eintracht Frankfurt am fünften Spieltag der Fußball-Bundesliga ab. Ein ums andere Mal stach Torjäger Robert Lewandowski heraus, die Gäste vom Main enttäuschten im Kollektiv. sport.de bewertet alle Akteure in der Einzelkritik.

Nach dem 4:0-Sieg in der Champions League über Atlético Madrid veränderte Bayern-Trainer Hansi Flick sein Team auf einigen Positionen verändern. Jérôme Boateng rotierte zurück in die Anfangsformation, Douglas Costa feierte sein Startelf-Debüt.

Auch Alphonso Davies spielte von Beginn an, knickte aber nach wenigen Sekunden ohne Fremdeinwirkung böse um und droht dem FC Bayern lange zu fehlen.

>> FC Bayern vs. Eintracht: Noten und Einzelkritik <<

Auf der anderen Seite hatte Adi Hütter wenig Grund für personelle Wechsel. Einzig Kapitän David Abraham musste kurzfristig passen, der Brasilianer Tuta kam zu seinem Startelf-Debüt in der Bundesliga.

Frankfurt spielte in der ersten Halbzeit noch ordentlich mit, der FC Bayern verwandelte seine Chancen allerdings eiskalt. Nach dem Seitenwechsel wurde aus dem kleinen Leistungs- ein regelrechter Klassenunterschied. Hier geht's zur Diashow.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige