Anzeige

Mega-Eklats überschatten Drittliga-Spieltag

Skandal-Tritt am Betzenberg - DFB ermittelt gegen Henke

22.10.2020 17:01
Michael Henke (r.) hat sein Schweigen gebrochen
© Stefan Bösl via www.imago-images.de
Michael Henke (r.) hat sein Schweigen gebrochen

Emotionen pur in der 3. Liga: Am Mittwochabend kam es in den Partien des 6. Spieltags zu gleich zwei Eklats. Beim Spiel des 1. FC Kaiserslautern und von 1860 München gerieten Offizielle kräftig aneinander.

Für besonders großes Aufsehen sorgte ein Tritt-Skandal auf dem Betzenberg. Nach dem Spiel (1:1) trat Ingolstadts Sportdirektor Michael Henke deutlich sichtbar nach FCK-Coach Jeff Saibene, während der Luxemburger mit dem Schiedsrichtergespann diskutierte. Der 52-Jährige stolperte, kam zu Fall und ging anschließend wie von der Tarantel gestochen auf Henke los. Letzterer machte sich jedoch direkt aus dem Staub, sodass eine direkte Konfrontation ausblieb.

Brisant ist die Aktion vor allem, weil Saibene erst im März beim FCI gefeuert worden war - von Henke. Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Donnerstag mitteilte, wurde vom Kontrollausschuss ein Ermittlungsverfahren gegen Henke wegen des Verdachts "eines unsportlichen Verhaltens" eingeleitet.

Bei "MagentaSport" ließ der Trainer der Roten Teufel anschließend Dampf ab. "Sie haben es ja gesehen, die Bilder: Kein Kommentar", versuchte Saibene zunächst noch, das Thema klein zu halten.

Auf eine mögliche Aussprache mit Henke hinter verschlossenen Türen antwortete er jedoch: "Ich muss ihn nicht sehen. Das sagt alles aus."

Beim Blick auf die Bewegtbilder der denkwürdigen Szene, in der er vom gegnerischen Torhüter zurückgehalten wurde, ergänzte Saibene: "Das war vielleicht besser für Henke!"

Henke bezieht Stellung

Der Gescholtene äußerte sich am Donnerstag schließlich via "Bild" zu den Vorkommnissen.

"Ich muss mich entschuldigen, darf nicht so reagieren. Als ich mit dem Schiedsrichter sprechen will, schubst mich Jeff mit einem kleinen Stoß in die Rippen weg. Ich gehe ihm nach und treffe ihn mit dem Knie leicht. Das war mein Fehler", so Henke: "Mir ist es fast peinlich, dass diese Szene so gehypt wird. Es gab dramatische, aber auch viele positive Momente. Das tut mir leid."

Der Sportdirektor weiter: "Ich habe überhaupt kein Problem mit Jeff. Lautern hat sich vor seiner Verpflichtung bei mir über ihn erkundigt, da habe ich ihn gelobt. Wir hatten nie Probleme, auch wenn er über seine Entlassung damals nicht amüsiert war und das scheinbar noch immer nachwirkt."

1860 München: Gegnerischer Spieler beleidigt?

Kaum weniger hitzig ging es derweil in München zu. Nach der 1:2-Niederlage des heimischen TSV 1860 gegen den starken Aufsteiger 1. FC Saarbrücken knöpfte sich Gäste-Trainer Lukasz Kwasniok seinen Kollegen Michael Köllner vor.

Der schwerwiegende Vorwurf: Der Sechzig-Coach soll Saarbrückens Boné Uaferro nach einem Elfmeter-Foul heftig beleidigt haben. "Dass ein gegnerischer Trainer meinen Spieler für diese Aktion als dumm oder doof bezeichnet, finde ich einfach skandalös", polterte Kwasniok bei "MagentaSport".

Der 39-Jährige legte sogar noch nach: "Deswegen nehmen wir diese Punkte wirklich absolut verdient mit. Irgendwo da oben gibt's einen, der schaut auf diese Dinge. Es geht nicht nur darum, gut Fußball zu spielen. Es geht auch um Charakterstärke und die hat der gegnerische Trainer in dieser Situation nicht gezeigt."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
3. Liga 3. Liga
Anzeige

14. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1Dynamo DresdenDynamo DresdenDresden1482419:11826
    21. FC Saarbrücken1. FC SaarbrückenSaarbrücken1474325:18725
    3FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04Ingolstadt1473419:16324
    4Hansa RostockHansa RostockRostock1365221:13823
    5Hallescher FCHallescher FCHallescher FC1363417:19-221
    6Viktoria KölnViktoria KölnVikt. Köln1463519:22-321
    7SC VerlSC VerlVerl1162321:12920
    8TSV 1860 MünchenTSV 1860 MünchenTSV 18601455425:17820
    9SV Wehen WiesbadenSV Wehen WiesbadenSV Wehen1354421:18319
    10Waldhof MannheimWaldhof MannheimMannheim1246225:18718
    11Türkgücü MünchenTürkgücü MünchenTürkgücü1246220:18218
    12KFC Uerdingen 05KFC Uerdingen 05Uerdingen1444611:15-416
    13VfB LübeckVfB LübeckVfB Lübeck1343617:18-115
    141. FC Kaiserslautern1. FC KaiserslauternK'lautern1429314:17-315
    15SpVgg UnterhachingSpVgg UnterhachingUnterhaching1241711:18-713
    161. FC Magdeburg1. FC MagdeburgMagdeburg1434712:20-813
    17FSV ZwickauFSV ZwickauFSV Zwickau1233612:15-312
    18Bayern München IIBayern München IIBayern II1233616:21-512
    19MSV DuisburgMSV DuisburgDuisburg1425714:26-1211
    20SV MeppenSV MeppenSV Meppen1131711:18-710
    • Aufstieg
    • Relegation
    • Abstieg
    Anzeige