Anzeige

Deutsche Fünfkampf-Meisterschaften abgesagt

20.10.2020 13:09
Deutsche Meisterschaften im Modernen Fünfkampf abgesagt
© AFP/SID/ERNESTO BENAVIDES
Deutsche Meisterschaften im Modernen Fünfkampf abgesagt

Die für das kommende Wochenende (24./25. Oktober) in Neuss geplanten Internationalen Deutschen Meisterschaften im Modernen Fünfkampf wurden aufgrund steigender Corona-Infektionszahlen abgesagt. Das gab der Deutsche Verband für Modernen Fünfkampf (DVMF) am Dienstag bekannt.

Zu dieser Entscheidung sei "eine vom DVMF eingesetzte Task Force" gekommen, hieß es in einer Mitteilung. Ein Ausweichtermin noch in diesem Jahr werde nun geprüft.

"Wir hätten unheimlich gerne die Meisterschaften ausgerichtet", sagte der NRW-Landesvorsitzende der DVMF Joachim Krupp in einer Pressemitteilung: "Aber letztlich hat die Gesundheit der Sportlerinnen und Sportler und der Verantwortlichen vor Ort natürlich oberste Priorität." Ein möglicher Nachholtermin sei die am 12. und 13. Dezember in Berlin geplante Kaderqualifikation, beraten werde darüber aber erst im November.

Die Meisterschaften sollten ursprünglich bereits Anfang Juni stattfinden, wurden aber wegen der Corona-Pandemie in den Oktober verlegt. Wie in weiten Teilen Deutschlands hatte auch in der Stadt Neuss die 7-Tages-Inzidenz am vergangenen Wochenende den kritischen Wert von 50 überstiegen. Neben den deutschen Athleten sollten an den Meisterschaften auch Sportler aus der Schweiz, Großbritannien, Spanien und Italien teilnehmen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige