Anzeige

FC Bayern trifft erst auf Atleti, dann auf Frankfurt

Flick hofft auf Kimmich - Sané vor Comeback?

19.10.2020 19:52
Wann kehren Kimmich und Sané vom FC Bayern zurück?
© Frank Hoermann/SVEN SIMON via www.imago-images.de
Wann kehren Kimmich und Sané vom FC Bayern zurück?

Dem FC Bayern stehen zwei wichtige Spiele bevor. Am Mittwochabend (21:00 Uhr) startet der deutsche Fußball-Rekordmeister in der Champions League gegen Atlético Madrid in seine Mission Titelverteidigung, am darauffolgenden Samstag steht die Bundesliga-Partie gegen Eintracht Frankfurt auf dem Plan. Ob Joshua Kimmich und Leroy Sané mitwirken können, ist aber noch offen.

Nationalspieler Kimmich hatte den 4:1-Sieg der Münchner bei Arminia Bielefeld am vergangenen Samstag verpasst, da seine Freundin Lina Meyer das zweite gemeinsame Kind erwartet. Der 25-Jährige war daher am Freitag nicht mit seinen Mannschaftskollegen zum Aufsteiger gereist, sondern hielt sich in München fit und trainierte am Sonntag mit den Reservisten.

Ob der Leistungsträger am Mittwoch gegen Atlético Madrid erneut fehlt, kann Hansi Flick noch nicht absehen. Schließlich lässt die Geburt des Nachwuchses noch auf sich warten. "Er ist gegen Atlético sehr wichtig. Ich hoffe, dass er dabei ist. Es ist ja auch ein Heimspiel, deshalb ist die Chance größer, dass er dabei ist", zitiert "Bild" den Münchner Cheftrainer. Am Montag trainierte Kimmich im Leistungszentrum der Bayern, während Flick den restlichen Profis spontan einen Tag frei gegeben hatte.

Wann kehrt Leroy Sané beim FC Bayern zurück?

Sicher fehlen wird am Mittwoch in der Champions League derweil Flügelstürmer Leroy Sané, wenngleich der Neuzugang sein Comeback bereits vor Augen hat. Wie "Bild" berichtet, hofft der 24-Jährige, schon am Samstag gegen Eintracht Frankfurt (Samstag, 15:30 Uhr) zum Bayern-Kader zählen zu können.

Sané hatte sich bei der 1:4-Niederlage gegen die TSG Hoffenheim vor rund drei Wochen verletzt, der Neuzugang von Manchester City erlitt eine Kapselverletzung im rechten Knie.

Wie Kimmich arbeitete auch der Angreifer am Montag im Leistungszentrum an seiner Fitness. Dem Bericht zufolge könnten je nach Verfassung ein paar Minuten Einsatzzeit gegen die SGE herausspringen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige