Anzeige

Niederländer erleidet Kreuzband-Verletzung

Klopp-Schock! Saison für Virgil van Dijk wohl beendet

19.10.2020 07:43
Van Dijk fehlt Liverpool lange
© Peter Byrne via www.imago-images.de
Van Dijk fehlt Liverpool lange

Der FC Liverpool und Jürgen Klopp müssen das Unternehmen Titelverteidigung aller Voraussicht nach ohne Superstar Virgil van Dijk angehen. Der Niederländer verletzte sich im Derby gegen Everton schwer und wird den Reds laut englischen Medien mehrere Monate fehlen.

Noch am Sonntag teilte der FC Liverpool in einer offiziellen Mitteilung mit, dass es keinen Zeitrahmen für die Rückkehr des im Derby schwer verletzten Virgil van Dijk gebe und der Niederländer sein Reha-Programm nach einer anstehenden OP beginnen werde.

Im Laufe des Abends berichteten mehrere englische Medien dann allerdings übereinstimmend, dass sich der Niederländer eine schwere Kreuzband-Verletzung zugezogen habe und in dieser Saison aller Voraussicht nach nicht mehr auf den Platz zurückkehren werde. Dabei beriefen sich die Medien auf interne Vereinsquellen.

Van Dijk veröffentlicht Statement

Van Dijk selbst veröffentlichte am Sonntag ein Statement, in dem es hieß: "Ich konzentriere mich jetzt voll auf meine Reha und werde alles tun, um so schnell wie möglich wieder zurück zu sein. Trotz der offensichtlichen Enttäuschung glaube ich, dass in jedem Problem auch eine Möglichkeit liegt. Mit Gottes Hilfe werde ich sicherstellen, dass ich noch stärker zurückkomme, fitter und stärker als jemals zuvor sein werde." 

LFC-Kapitän Jordan Henderson sprang seinem Teamkollegen zur Seite und erklärte: "Die Rückkehr ist immer stärker als ein Rückschlag. Erhol dich gut, wir werden auf dich warten." Auch Gini Wijnaldum schrieb aufmunternde Worte: "Wir werden dich enorm vermissen. Ich wünsche dir eine schnelle Genesung. Komm stärker zurück!"

Klopp sauer: "So hingehen kann ein Torhüter natürlich nicht"

Van Dijk zog sich seine Verletzung am Samstag im Derby beim FC Everton (2:2) zu, als Toffee-Torwart Jordan Pickford den Niederländer mit einer eingesprungenen Grätsche brutal zu Fall brachte. "Ich habe die Szene nicht gesehen, aber ich hoffe, dass er sich schnell erholt", sagte Everton-Coach Carlo Ancelotti direkt nach dem Spiel zu besagter Szene.

Jürgen Klopp wurde deutlicher und erklärte: "Ich will nicht sagen, dass Jordan Pickford das so wollte, aber so hingehen kann ein Torhüter im Fünfmeterraum natürlich nicht, wenn da ein anderer Spieler steht."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Premier League Premier League
Anzeige

6. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige