Anzeige

Nach 0:2-Niederlage

"Wenigstens kein Plastik": FCA verspottet RB Leipzig

18.10.2020 11:26
Augsburg und Leipzig lieferten sich einen Schlagabtausch auf Twitter
© R.Petzsche via www.imago-images.de
Augsburg und Leipzig lieferten sich einen Schlagabtausch auf Twitter

Einen Fußball-Feinschmecker boten der FC Augsburg und RB Leipzig den eigenen Fans am Samstag nicht. Dafür lieferten sich beide Klubs immerhin auf Twitter einen amüsanten Schlagabtausch. Der klare Gewinner dort: der FCA.

Mit der Aufforderung "Zeit, unsere Festung zu verteidigen" eröffnete der englische Twitter-Account des FC Augsburg am Samstag das Bundesligaspiel gegen RB Leipzig. Der Konter der Leipziger Social-Media-Abteilung folgte kurz vor der Pause, als José Angelino die Sachsen mit 1:0 in Führung brachte.

"Festung durchbrochen", schrieben die Roten Bullen als Antwort auf den Ausgangs-Tweet der Fuggerstädter. Diesen Konter ließ das FCA-Team allerdings nicht lange auf sich sitzen.

Mit der trockenen Antwort "Wenigstens ist es kein Plastik" sicherten sich die Augsburger in dem "verbalen" Schlagabtausch einen klaren K.o.-Sieg.

Von den Fans wurde die Social-Media-Abteilung des FCA entsprechend gefeiert. Mit über 30.000 Gefällt-mir-Angaben, über 3.000 Retweets und mehr als 700 direkten Antworten ging der Tweet noch während des Spiels viral. 

Auch der Leipziger Twitter-Account akzeptierte die Niederlage stillschweigend und fokussierte sich danach lieber auf die eigene Mannschaft.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige