Anzeige

Bamberg besiegt Ulm zum Pokal-Auftakt

17.10.2020 16:59
Der neue Bamberg-Trainer Johan Roijakkers
© dpa
Der neue Bamberg-Trainer Johan Roijakkers

Brose Bamberg ist mit einem Sieg in die Gruppenphase des deutschen Basketball-Pokals gestartet. Das Team des neuen Trainers Johan Roijakkers setzte sich in Weißenfels im Duell der Halbfinalisten der Vorsaison gegen ratiopharm Ulm mit 74:65 (35:29) durch.

Michele Vitali war mit 15 Punkten bester Bamberger Werfer, bei Ulm ragte Troy Caupain mit 14 Zählern heraus. Für das Auftaktspiel der Gruppe C waren 500 Zuschauer in der Kleinstadt in Sachsen-Anhalt zugelassen.

Die bereits im Europacup aktiven Ulmer erwischten den besseren Start, doch Bamberg kämpfte sich durch einen starken Start ins zweite Viertel zurück und in Führung. Die Franken blieben bestimmend, bauten den Vorsprung kontinuierlich auf maximal 13 Punkte aus. Ulm kam dank einer guten Dreier-Quote noch einmal ran, aber nicht mehr an Bamberg vorbei.

Im zweiten Spiel der Gruppe treffen am Sonntag die MHP Riesen Ludwigsburg und s.Oliver Würzburg ebenfalls in Weißenfels aufeinander. Die Spieltage zwei und drei werden dann am 24. und 25. Oktober in Ulm ausgetragen. Das Final-Turnier, für das sich nur die vier Gruppensieger qualifizieren, soll am 1. und 2. November in München ausgetragen werden.


ratiopharm Ulm - Brose Bamberg 65:74 (29:35). - Beste Werfer: Caupain (14), Obst (13) für Ulm - Larson (16), Vitali (15), Kravish (13), Ogbe (10) für Bamberg. - Zuschauer: keine (in Ulm)

Anzeige
Anzeige
Anzeige
BBL-Pokal BBL-Pokal
Anzeige
Anzeige