Anzeige

IOC trauert um Ehrenmitglied Heinze

16.10.2020 19:29
Heinze war seit 1992 Ehrenmitglied (Aufnahme von 2001)
© AFP/SID/JACQUES DEMARTHON
Heinze war seit 1992 Ehrenmitglied (Aufnahme von 2001)

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) trauert um sein Ehrenmitglied Günther Heinze. Der frühere Präsident des Nationalen Olympischen Komitees der DDR starb im Alter von 97 Jahren. Heinze arbeitete von 1981 bis 1992 in etlichen IOC-Kommissionen mit, seit 1992 war er Ehrenmitglied.

"Günther Heinze war viele Jahre lang ein sehr engagiertes IOC-Mitglied", sagte IOC-Präsident Thomas Bach: "Ich kannte ihn schon aus meiner Zeit in der Athletenkommission." Bis zu seinem Tod habe Heinze "Entwicklungen in der Olympischen Bewegung sehr interessiert verfolgt".

Zudem, so Bach, habe Heinze "der Neuorganisation des deutschen Sports nach der Wiedervereinigung den Weg geebnet, in dem er seinen Rücktritt als IOC-Mitglied angeboten hat".

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige