Heute Live
Bundesliga

Zickler spielte von 1993 bis 2005 für die Münchner

"Geile Party" trotz Final-Pleite: Bayern-Legende packt aus

15.10.2020 13:10
Alexander Zickler erlebte beim FC Bayern die ein oder andere Sternstunde
© unknown
Alexander Zickler erlebte beim FC Bayern die ein oder andere Sternstunde

Alexander Zickler hat auf seine Zeit beim FC Bayern zwischen 1993 und 2005 zurückgeblickt. Dabei ist dem heutigen Co-Trainer von Borussia Mönchengladbach vor allem eine rauschende Party im Hinterkopf geblieben, die ausgerechnet nach einem der bittersten Momente der Vereinsgeschichte stattgefunden hat. Auch die liebevolle Eingewöhnung an der Säbener Straße durch damalige Bayern-Stars wird der heute 46-Jährige wohl nicht mehr vergessen.

"Ich bin damals mit 18 Jahren allein zum FC Bayern gekommen und Lothar [Matthäus/d.Red.] hat sich mir gemeinsam mit Raimond Aumann, Thomas Helmer und Christian Ziege direkt angenommen. Sie haben mir das Gefühl gegeben, dass sich um mich gekümmert wird", blickte Zickler im Interview mit "Spox.com" zurück. 

Helmer habe ihn eine Zeit lang jeden Tag zum Frühstück eingeladen, erinnerte sich der ehemalige Stürmer. "Während ich die Semmeln holte, bereitete er alles andere vor."

Nach dem Training wiederum habe ihn Matthäus oft in die Stadt mitgenommen und in das Münchner Leben eingeführt. "Wir sind auch oft nach Starnberg rausgefahren und dort in den Biergarten gegangen."

Zickler: 1999 war eine "geile Saison" mit dem FC Bayern

Für die Abendplanung sei Ziege zuständig gewesen. Mit dem ehemaligen Nationalspieler, mit dem Zickler auch jahrelang das Zimmer bei den Auswärtsfahren teilte, habe er "viele Nächte genossen: Erst in die Bar, dann weiter in die Disco. So wie man es halt macht." 

Die beste und rauschendste Feier habe es aber nach der bitteren 1:2-Niederlage gegen Manchester United im Champions-League-Finale des Jahres 1999 gegeben, bei der die Münchner lange 1:0 führten und in der Nachspielzeit binnen 102 Sekunden das Spiel durch einen Doppelschlag der Engländer noch verloren. 

"Die erste Stunde beim Bankett nach dem Spiel war extrem ruhig, dann sind die ersten aufs Zimmer gegangen", blickte Zickler zurück. Irgendwann hat der DJ die Musik lauter gedreht und die richtigen Lieder aufgelegt. Wie aus dem Nichts setzte ein Stimmungsumschwung ein und es entstand eine geile Party."

Das Team habe, angetrieben von Stimmungsbiest Mario Basler, daraufhin beschlossen "eine eigentlich geile Saison mit dem Meistertitel und dem Einzug ins Champions-League-Finale zu feiern". Der Zusammenhalt, der dadurch entstanden sei, habe in den folgenden Monaten und Jahren sehr geholfen, so Zickler, der in seiner Zeit beim FC Bayern 308 Spiele für das Profi-Team absolvierte und dabei 70 Tore erzielte (27 Vorlagen).

1. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
05.08.2022 20:30
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
0
Eintracht Frankfurt
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
0
06.08.2022
Borussia Dortmund
Dortmund
0
Borussia Dortmund
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
1. FC Union Berlin
Union Berlin
0
1. FC Union Berlin
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
0
1. FC Köln
1.FC Köln
0
1. FC Köln
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
0
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
0
Bor. Mönchengladbach
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
0
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
0
VfL Wolfsburg
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
VfL Bochum
Bochum
0
VfL Bochum
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
0
FC Augsburg
Augsburg
0
FC Augsburg
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
0
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
0
VfB Stuttgart
RB Leipzig
RB Leipzig
RB Leipzig
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    11. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln00000:000
    11. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin00000:000
    11. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 0500000:000
    11899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim00000:000
    1Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen00000:000
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern00000:000
    1Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach00000:000
    1Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund00000:000
    1Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt00000:000
    1FC AugsburgFC AugsburgAugsburg00000:000
    1FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 0400000:000
    1Hertha BSCHertha BSCHertha BSC00000:000
    1RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig00000:000
    1SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg00000:000
    1VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart00000:000
    1VfL BochumVfL BochumBochum00000:000
    1VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg00000:000
    1SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder00000:000
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg