Anzeige
Nächstes Event auf RTL und TVNOW

So lief die dritte Vorrundenshow

Ninja Warrior: Schreiber dominiert - Debütant überrascht

17.10.2020 11:27
Artur Schreiber hat das Finale erreicht
© TVNOW / Markus Hertrich
Artur Schreiber hat das Finale erreicht

Sportliche Höchstleistungen, spannende Duelle und spektakuläre Stürze: Auch die fünfte Staffel von Ninja Warrior Germany bietet wieder jede Menge Highlights. sport.de blickt auf die dritte Vorrundenshow zurück.

Die 16 besten Kandidaten jeder Vorrunde ziehen in das Halbfinale ein. Darüber hinaus qualifizieren sich die beiden stärksten Frauen für die nächste Runde, wenn sie nicht bereits unter den ersten 16 sind. Die beiden schnellsten Athleten jeder Vorrunde duellieren sich abschließend im "Power Tower" um den direkten Finaleinzug und 5000 Euro Bonuspreisgeld.

Wer konnte sich in der dritten Show für das Halbfinale qualifizieren? Was war die größte Überraschung und konnte die Mega-Wand bezwungen werden?

  • Das Duell im Power Tower

Mit 2:19 Minuten legte Arthur Schreiber die beste Zeit hin. Damit war der 29-Jährige knapp 44 Sekunden schneller als Fabian Ströbele, der sich ebenfalls für den Power Tower qualifizieren konnte.

Die Konkurrenz um Leon Wismann und Timo Seifried verpasste hingegen eine Zeit von unter vier Minuten.


Liveticker: Alle Läufe der dritten Vorrunde


Somit kam es im Power Tower um Zweikampf zwischen Schreiber und Ströbele. Hier konnte sich Schreiber zunächst einen kleinen Vorsprung herausarbeiten. Doch da der Athlet aus Hamm zwischenzeitlich die Balance verlor und stürzte, bekam Ströbele doch noch eine Chance.

Aber den 20-Jährigen erwischte es ebenfalls an den Stangen, sodass Schreiber dank seines enormen Tempos als erster Kandidat den Buzzer erreichte und dadurch sicher im Finale steht.

  • Mega-Wand bleibt unüberwindbar in Folge drei

Während in der Vorwoche noch elf Ninjas den Parcours meisterten, schafften in der dritten Show nur fünf Teilnehmer alle acht Hindernisse.

Leon Wismann, Fabian Ströbele sowie Arthur Schreiber entschieden sich gegen den Versuch an der Mega-Wand, der beim Scheitern einen Anlauf an der kleineren Wand sowie wertvolle Zeit im Kampf um den Power-Tower-Startplatz kostet.

Timo Seifried und Jescher Heidl probierten sich hingegen am finalen Hindernis. Doch beide Finisher scheiterten klar. Die kleine Wand war anschließend kein Problem.

  • Die acht Hindernisse im Parcours

Seit diesem Jahr beinhaltet Parcours ganze acht Stationen. In der dritten Show ging es über den Pfeil-Sprung zum Cargo-Netz mit Rad. Danach folgten der Block-Lauf 2.0, die Sprungfedern und der Tunnelsprung 2.0.


Diashow: Die acht Hindernisse der Folge zum Durchklicken


Über die Himmelsleiter mussten die Kandidaten die Klacker hinter sich lassen, bevor abschließend die Wand auf sie wartete.

In dieser Sendung mussten die Ninjas mindestens bis zur Himmelsleiter kommen, um eine Chance auf das Halbfinale zu haben.

  • Die Überraschung des Abends

Noch nie stand Fabian Ströbele in seinem Leben zuvor in einem Ninja-Parcours. Dementsprechend ging der Industriemechaniker aus Hirrlingen als krasser Außenseiter an den Start.

Doch der 20-Jährige überraschte alle und meisterte dank seiner starken Physis die acht Hindernisse mit der zweitschnellsten Zeit.


Video: Der überragende Run von Fabian Ströbele


"Im Fernsehen sieht es immer ziemlich einfach aus, aber wenn man im Parcours steht muss man es schon ziemlich stark hindrücken. Ich freue mich, dass ich es geschafft habe", sagte der Debütant zu seiner Leistung. Zwar verlor Ströbele abschließend das Duell im Power Tower, dennoch war der Jungspund die Überraschung des Tages.

  • Wer steht im Halbfinale?

Power-Tower-Sieger Arthur Schreiber steht bereits sicher im Finale. Jescher Heidl, Timo Seifried, Leon Wismann und Ströbele erreichten als Finisher für die nächste Runde.

Zudem qualifizierten sich Marvin Mitterhuber, Stephan Schmid, Lukas Kern, Benedikt Sigmund, Manasse Heidl, David Wolf, Natnael Olbrich, Arleen Schüßler, Benni Grams, Astrid Sibon sowie Samuel Dufner für das Halbfinale.

Jannik Kube

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige