powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Premier-League-Klub angeblich interessiert

Bayern-Eigengewächs lehnt Vertragsangebot ab

15.10.2020 12:43
Angelo Stiller vom FC Bayern soll in England begehrt sein
© Sven Leifer via www.imago-images.de
Angelo Stiller vom FC Bayern soll in England begehrt sein

Im Sommer 2019 überwiesen die Wolverhampton Wanderers 1,5 Millionen Euro für die Dienste von Meritan Shabani an den FC Bayern München. Die guten Erfahrungen sollen nun einen weiteren Bayern-Youngster auf den Radar des Premier-League-Klubs gebracht haben.

Angelo Stiller hat das Interesse der Wolverhampton Wanderers geweckt. Das berichtete der Journalist Alan Nixon von der englischen Zeitung "The Sun". Shabani scheint sich nach leichten Anlaufschwierigkeiten inzwischen bei den Wolves akklimatisiert zu haben. In der zweiten Mannschaft gehörte er zuletzt zu den Leistungsträgern, im League Cup debütierte er in der ersten Mannschaft. Ähnliche Entwicklung dürften sich die Engländer nun bei Stiller erhoffen.

Besonders attraktiv: Der zentrale Mittelfeldspieler ist nur noch bis zum Ende der Saison 2020/21 an den FC Bayern gebunden und könnte daher ablösefrei wechseln.

Will der FC Bayern sein Eigengewächs halten, hat laut "Sport1"-Reporter Florian Plettenberg sogar schon vor einigen Monaten einen neuen Kontrakt vorgelegt. Stiller lehnte das Angebot demnach allerdings ab, seine Zukunft sei daher völlig offen.  

Neue Konkurrenz erschwert die Situation beim FC Bayern

In der 3. Liga gehört Stiller beim FC Bayern München II zwar zum Stammpersonal, 2020/21 verpasste er noch keine Minute, für einen ersten Einsatz bei den Profis reichte es bislang aber noch nicht. Mit der Verpflichtung von Tiago Dantas und Marc Roca in der zurückliegenden Transferperiode dürften die Chancen Stillers nicht unbedingt gestiegen sein. 

In der Vergangenheit wurde bereits dem SV Werder Bremen Interesse an Stiller nachgesagt, die "Sport Bild" brachte den 19-Jährigen zudem beim FC Arsenal ins Gespräch - ein Deal kam aber nicht zustande. Angeblich, weil Bayern auf eine Rückkaufklausel bestanden haben soll.

Für die Zweitvertretung des FC Bayern bestritt der gebürtige Münchner bislang 21 Partien (3 Vorlagen), für die U19 kam er 49 Mal zum Einsatz (5 Tore/16 Vorlagen). Laut "Sport1" könnte in der ersten Runde des DFB-Pokals nun aber Stillers großer Moment kommen. Demnach winkt dem Eigengewächs ein Einsatz von Beginn an.

Bundesliga Bundesliga