Anzeige
powered by esports.com

Starke Spieler für wenige Coins

FIFA 21: Die besten Squad Building Challenges zum Start

12.10.2020 17:42
FIFA 21: Die besten SBCs zum Start
© Paco Largo via www.imago-images.de
FIFA 21: Die besten SBCs zum Start

Besonders in den ersten Tagen nach der Veröffentlichung von FIFA 21 lohnen sich Squad Building Challenges (SBC). Mithilfe dieser Herausforderungen lassen sich starke Spieler für wenige Coins und wenig Aufwand im FIFA Ultimate Team freischalten.

Schnelle Spieler wollen die meisten im eigenen FUT-Squad haben. Zu Beginn von FIFA 21 sind drei Karten erhältlich, die einen guten Start für wenige Münzen ermöglichen. Dazu gehört auch ein Neuzugang von RB Leipzig.

Hee-Chan Hwang (OTW) – RB Leipzig

Hee-Chan Hwang ist der Offensiv-Neuzugang von RB Leipzig. Nach dem Wechsel von Timo Werner zum FC Chelsea ist der Südkoreaner in FUT 21 mit seiner 77er-Gesamtwertung zwar deutlich schwächer, überragt jedoch mit einer 93er-Schnelligkeit.

Um den flinken Südkoreaner zu bekommen, muss ein Team mit einem Bundesligaspieler abgegeben werden. Die Teamgesamtwertung muss mindestens 82 betragen, während die Teamchemie mindestens 65 vorweisen muss. Mehr als 15.000 Münzen sollte diese SBC nicht kosten und ist entsprechend günstig und lohnenswert.

Gerade weil es sich bei dieser SBC um eine Ones-to-Watch-Karte als Belohnung handelt, ist diese zeitlich limitierte Herausforderung bis zum 18. Oktober ihren Einsatz wert. Denn je nach Leistung in der Realität können sich die Werte von Hwang noch weiter steigern. Spieler mit Bundesliga-Squads sollten sich diese Karte nicht entgehen lassen.

Thiago Silva (OTW) – FC Chelsea

Bis zum 15. Oktober kann Thiago Silva freigeschaltet werden. Der Brasilianer erhielt dank des Player Pick Votes eine OTW-Karte.

Um Thiago Silva zu erhalten, muss das SBC-Team mindestens einen Akteur der Premier League enthalten. Zudem muss das Squad jeweils wenigstens eine 82er-Bewertung vorweisen können sowie eine Teamchemie von 80. Hierbei sollten laut aktuellem Stand rund 15.000 bis 20.000 Münzen ausreichen, um die Bedingungen zu erfüllen.

Aufgrund seiner starken Defensivwerte ist Thiago Silva, der von Paris Saint-Germain zum FC Chelsea wechselte, ein gefragter Mann in der Innenverteidigung. Wie alle OTW-Karten können sich auch hier die Werte in Zukunft weiter steigern.

Ansu Fati (POTM) – FC Barcelona

Ansu Fati ist zum ersten Player of the Month (POTM) der La Liga gewählt worden. Gleichzeitig ist der Spieler vom FC Barcelona in seiner Spezialversion per SBC erhältlich.

Trotz seines jungen Alters ist Fati, der am 31. Oktober seinen 18. Geburtstag feiert, ein regelrechter Durchstarter beim FC Barcelona. Und auch seine neuen Werte in FUT 21 sind ein echter Hingucker. Mit einer 86er-Gesamtwertung sowie 95er-Geschwindikeit und 87er-Dribbling kann der Spanier die gegnerische Defensive auseinander nehmen.

Drei Aufgaben sind notwendig für das Abschließen der SBC um Ansu Fati.

  1. Es muss wenigstens ein La-Liga-Spieler sowie ein Team mit mindestens 83er-Gesamtwertung sowie einer Teamchemie von 70 abgegeben werden.
  2. Ein Team mit mindestens einem spanischen Nationalspieler, einer 85er-Gesamtwertung und 60er-Teamchemie wird benötigt.
  3. Mit wenigstens einem Spieler des FC Barcelona sowie einer 86er-Teamgesamtwertung und 50er-Teamchemie ist der letzte Schritt getan.

Im Vergleich zu den SBCs mit Hee-Chan Hwang und Thiago Silva ist diese Herausforderung um Fati deutlich aufwendiger und kostspieliger. Wer diese bis zum 8. November abschließt, kann sich aber über einen extrem starken Stürmer oder Abwehrrecken freuen.

© esports.com

Mehr Infos auf esports.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige