Anzeige

DeChambeau startet stark in Las Vegas

09.10.2020 10:03
Bryson DeChambeau startete stark
© David J. Griffin/Icon Sportswire via www.imago-ima
Bryson DeChambeau startete stark

Golfprofi Bryson DeChambeau hat beim ersten Auftritt nach seinem Triumph bei der US Open gleich wieder die Muskeln spielen lassen. Beim Turnier in Las Vegas/Nevada spielte der Amerikaner eine 62, blieb neun Schläge unter Par und setzte sich an die Spitze.

Der Weltranglistensechste stellte mit der 62er-Runde seinen Karrierebestwert ein, fünf aufeinanderfolgende Birdies waren für den 27-Jährigen persönlicher Rekord. "Es war ein großartiger Tag, um gut zu spielen", sagte DeChambeau: "Hier ist größtenteils kein Wind, und man hat das Gefühl, überall hinbomben zu können."

Der studierte Physiker DeChambeau ist für weite Schläge bekannt. Das Kraftpaket hatte während der Coronapause ordentlich Muskelmasse zugelegt. Hinter dem Major-Sieger liegen nach dem Auftakt seine ebenfalls gut aufgelegten Landleute Austin Cook, Nate Lashley, Scott Harrington, Patrick Cantlay und Harold Varner (alle 63).

DeChambeau hatte zuletzt in Mamaroneck/New York die 120. US Open mit sechs Schlägen Vorsprung gewonnen und war als einziger Profi unter Par geblieben.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige