Heute Live

Leicester City angeblich interessiert

Angebot aus England? BVB lässt Akanji nicht ziehen

30.09.2020 11:45
Wechselgerüchte um Manuel Akanji vom BVB
© Anke Waelischmiller/SVEN SIMON via www.imago-image
Wechselgerüchte um Manuel Akanji vom BVB

Seit knapp drei Jahren ist Manuel Akanji Bestandteil der Abwehr von Borussia Dortmund. Unumstritten ist der Schweizer beim BVB aber bis heute nicht. Nun gibt es Gerüchte um ein Angebot aus der englischen Premier League.

Laut "Leicester Mercury" buhlt Leicester City nämlich intensiv um die Dienste des Innenverteidigers, der aktuell noch neben Routinier Mats Hummels gesetzt ist, diesen Status nach der Rückkehr von Dan-Axel Zagadou aber einbüßen könnte.

Dem Vernehmen nach ruft der BVB knapp 20 Millionen Euro für Akanji auf - eine Summe, die die Foxes stemmen könnten. Ein offizielles Angebot soll in Kürze eingereicht werden. Der Vertrag des 25-Jährigen ist noch bis 2022 gültig.

In seinen ersten eineinhalb Jahren in Dortmund hatte der Eidgenosse noch überwiegend positive Kritiken für seine Darbietungen erhalten. 2019/2020 ging es für ihn jedoch steil bergab. In der vorigen Hinserie stolperte Akanji von Minusleistung zu Minusleistung, im Umfeld mehrten sich Stimmen, die seine Eignung für den BVB in Frage stellten. Auch wenn er sich im Laufe der Rückrunde stabilisieren konnte, sind Restzweifel geblieben.

Passend dazu legte Akanji bei der jüngsten 0:2-Niederlage gegen den FC Augsburg einen schwachen Auftritt hin (sport.de-Note 4,5).

Riskiert der BVB eine Kader-Baustelle?

Fraglich bleibt allerdings, ob die Borussia-Bosse so kurz vor dem Deadline Day am 5. Oktober noch eine neue Baustelle im Kader aufmachen wollen. Viel Zeit, um einen Ersatz ranzuholen, bliebe Sportdirektor Michael Zorc und Co. nicht mehr.

Hinzu kommt, dass Trainer Lucien Favre seinem Landsmann Akanji bislang stets die Treue gehalten hat. Ob der 62-Jährige einen Verkauf befürworten würde, darf bezweifelt werden.

Diese Sichtweise stützt auch ein Bericht der "WAZ". Die BVB-Bosse sehen demnach "keinerlei Anlass", Akanji abzugeben, ein Transfer dementsprechend ausgeschlossen.

Bei Leicester gilt Akanji als kostengünstige Alternative zu den ebenfalls umgarnten Jonathan Tah (Bayer Leverkusen) und James Tarkowski (FC Burnley).

Bundesliga Bundesliga

Torjäger 2021/2022