Suche Heute Live
Bundesliga
Bundesliga

Tiefe Gräben zwischen Ex-Trainer und Mannschaft?

Hamann: Wagner hatte "Feinde" auf Schalke

27. September 2020 19:47
Spricht über die Trainer-Entlassung beim FC Schalke 04: Dietmar Hamann
Spricht über die Trainer-Entlassung beim FC Schalke 04: Dietmar Hamann
Foto: © Frank Hoermann/SVEN SIMON via www.imago-images.de

Nach 18 Bundesligapartien ohne Sieg hat der FC Schalke 04 am Sonntag die Reißleine gezogen und Trainer David Wagner mit sofortiger Wirkung beurlaubt - eine logische Entscheidung, wenn man Ex-Nationalspieler Dietmar Hamann glaubt.

Wagner habe es "nicht geschafft, mit der Mannschaft eins zu werden", sagte Hamann in der Talk-Sendung "Sky90".

Der 47-Jährige führte aus: "Aus gut unterrichteter Quelle hat mir jemand gesagt: 'Freunde hatte er noch nie, jetzt hatte er auch Feinde in der Endphase in der Mannschaft'."

Diese Gemengelage bringe die Problematik auf Schalke "genau auf den Punkt", sagte Hamann weiter. "Denn wenn du so eine Phase hast und keine Mannschaft, die hinter dir steht, dann passiert sowas. Ich glaube, dass er es nicht geschafft hat, ein Miteinander zu erzeugen auf Schalke und nur deswegen ist es möglich, dass du 18 Mal mit einer Mannschaft, die qualitativ für mich unter die ersten Zehn gehört, nicht gewinnst."

Hamann kritisierte auch die Kaderzusammenstellung auf Schalke. "Du hast keine Außenspieler, aber fünf oder sechs Mittelstürmer", so der langjährige England-Legionär.

Ein Spieler wie Sebastian Rudy, der unter Wagner zuletzt als Außenverteidiger agierte, gehöre ins Zentrum, forderte Hamann. "Du brauchst in der Mitte einen, der das Spiel organisiert, stabilisiert und diszipliniert ist. Dafür ist Rudy prädestiniert."

Schalke hatte die Entscheidung in der Causa Wagner einen Tag nach der bitteren 1:3-Heimpleite gegen Werder Bremen gefällt. "Wir alle hatten gehofft, dass wir die sportliche Wende zusammen mit David Wagner schaffen können. Leider haben die ersten beiden Spieltage der neuen Saison nicht die dafür notwendigen Leistungen und Resultate erbracht", sagte Sportvorstand Jochen Schneider.

"In den kommenden Tagen" werde Wagners Nachfolger bekanntgegeben. Als Top-Kandidat wird der ehemalige Augsburg-Coach und derzeitige Trainer der U20-Nationalmannschaft Manuel Baum gehandelt.

34. Spieltag
  • Spielplan
  • Tabelle
27.05.2023 15:30
Borussia Dortmund
Dortmund
2
0
Borussia Dortmund
1. FSV Mainz 05
Mainz 05
1. FSV Mainz 05
2
2
1. FC Köln
1.FC Köln
1
0
1. FC Köln
FC Bayern München
FC Bayern
FC Bayern München
2
1
RB Leipzig
RB Leipzig
4
2
RB Leipzig
FC Schalke 04
Schalke 04
FC Schalke 04
2
1
VfB Stuttgart
VfB Stuttgart
1
0
VfB Stuttgart
1899 Hoffenheim
Hoffenheim
1899 Hoffenheim
1
0
VfL Bochum
Bochum
3
2
VfL Bochum
Bayer Leverkusen
Leverkusen
Bayer Leverkusen
0
0
Bor. Mönchengladbach
M'gladbach
2
2
Bor. Mönchengladbach
FC Augsburg
Augsburg
FC Augsburg
0
0
1. FC Union Berlin
Union Berlin
1
0
1. FC Union Berlin
SV Werder Bremen
SV Werder
SV Werder Bremen
0
0
Eintracht Frankfurt
Frankfurt
2
0
Eintracht Frankfurt
SC Freiburg
SC Freiburg
SC Freiburg
1
1
VfL Wolfsburg
Wolfsburg
1
1
VfL Wolfsburg
Hertha BSC
Hertha BSC
Hertha BSC
2
0
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern34218592:385471
    2Borussia DortmundBorussia DortmundDortmund34225783:443971
    3RB LeipzigRB LeipzigRB Leipzig34206864:412366
    41. FC Union Berlin1. FC Union BerlinUnion Berlin34188851:381362
    5SC FreiburgSC FreiburgSC Freiburg34178951:44759
    6Bayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusen341481257:49850
    7Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurt3413111058:52650
    8VfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburg3413101157:48949
    91. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 053412101254:55-146
    10Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbach3411101352:55-343
    111. FC Köln1. FC Köln1.FC Köln3410121249:54-542
    121899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheim341061848:57-936
    13SV Werder BremenSV Werder BremenSV Werder341061851:64-1336
    14VfL BochumVfL BochumBochum341051940:72-3235
    15FC AugsburgFC AugsburgAugsburg34971842:63-2134
    16VfB StuttgartVfB StuttgartVfB Stuttgart347121545:57-1233
    17FC Schalke 04FC Schalke 04Schalke 04347101735:71-3631
    18Hertha BSCHertha BSCHertha BSC34781942:69-2729
    • Champions League
    • Europa League
    • Europa Conference League Quali.
    • Relegation
    • Abstieg
    • M = Meister der Vorsaison
    • N = Aufsteiger
    • P = Pokalsieger der Vorsaison

    Newsticker

    Alle News anzeigen

    Torjäger 2022/2023

    #Spieler11mTore
    1SV Werder BremenNiclas Füllkrug516
    RB LeipzigChristopher Nkunku316
    3SC FreiburgVincenzo Grifo715
    Eintracht FrankfurtRandal Kolo Muani215
    5FC Bayern MünchenSerge Gnabry114